Gute-Ausgangslage-fuer-FC-Kitzbuehel
17.03.2017
News  
 

Gute Ausgangslage für FC Kitzbühel

Die Ausgangslage für den FC Kitzbühel für die bevorstehende Rückrunde könnte besser nicht sein, lacht man von der Tabellenspitze mit drei Punkten Vorsprung und noch einem Spiel weniger. Dementsprechend ging man auch mit einem sehr positiven Gefühl in die Vorbereitung.

Tirolliga | Die Vorbereitung war dann auch ganz in Ordnung. Die Mannschaft rund um das Trainerteam von Alexander Markl ist dann am 9. Jänner in die harte Phase der Vorbereitung gestartet. Wie es die Lage in Kitzbühel wiederspiegelt, war der Jänner aufgrund der vielen Schneefälle und der enormen Kälte ziemlich zäh. Die Testspiele konnten positiv gestaltet werden. Vorbereitungsspiele: 4:1-Sieg gegen Bramberg, 2:2 wieder gegen Bramberg, 2:0-Sieg in St. Johann im Pongau, 2:0-Sieg in Schwaz und 1:2-Niederlage gegen Kufstein.

Auch ein Kurztrainingslager gab es heuer wieder und so ging es vom 9. bis 12. März an den Gardasee nach Vellegio. Bei herrlichen Trainingsbedingungen konnte hier am letzten Feinschliff gearbeitet werden und das sechste Testspiel gegen ein Team aus Vorarlberg positiv bestritten werden.

Vier neue Spieler im Kitzbüheler Kader

Auch beim Kader gab es einige Veränderungen. Nicht mehr im Team sind Daniel Ellmerer, er wechselte zum SC Kirchberg in die Gebietsliga. Petar Curcic wechselte zu Ligakonkurrenten Zirl und Tom Richards ging nach England zurück. Neu im Team sind Tayshan Hayden-Smith aus England, Tobias Emberger kommt aus Hippach, Danijel Panic kommt aus Serbien und Roy Meulendijks kommt vom SC Kirchberg.

Die  Ziele in der laufenden Saison werden wie folgt ausgegeben: Wir wollen einen Schritt nach vorne machen und die vielen jungen Spieler weiterentwickeln. Natürlich wollen wir auch in der Tirolliga weiter ein gewichtiges Wort vorne mitreden. Irgendwann wäre die Regionalliga schon wieder eine tolle Sache und wenn möglich, mit vielen Spielern aus der Region.
Stefan Adelsberger

Bild: Im Bild von links: Sportlicher Leiter Wolfgang Kals, Cheftrainer Alexander Markl, Tayshan Sami Hayden-Smith, Roy Meulendijks, Danijel Panic, Kristof Nemeth, Tobias Emberger und daneben Co-Trainer Sean Caldwell sowie Tormanntrainer Martin Hölzl.  Foto: Stefan Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook