Grosse-Freude-ueber-Spielplatz spielplatz2spbez.jpgspielplatz3spbez.jpg
02.07.2020
News  
 

Große Freude über Spielplatz

Nervosität bereits in der Früh herrschte bei den Kindergartenkindern am vergangenen Freitag in Oberndorf. Das lange Warten hatte endlich ein Ende, nach zwei Monaten Bauzeit wurde der neue Spielplatz nun endlich eröffnet.

Oberndorf | Machte das Regenwetter der früheren Eröffnung noch einen Strich durch die Rechnung, strahlte die Sonne nun vom Himmel und auch die anwesenden Kindergartenkinder konnten ihre Aufregung und Freude nicht verstecken. Nach monatelangem Beobachten des Baus und hoffen, dass das Gras endlich wächst, war es nun soweit. Die Absperrgitter wurden verräumt und es gab freie Aussicht auf das riesige Areal, welches in drei Abschnitte gegliedert wurde.

Spielplatz deutlich vergrößert
„Wir haben Plätze für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche geschaffen“, erklärt Gemeinderat Markus Bachler, der für den Spielplatzbau verantwortlich war und ergänzt, dass sich alle Altersklassen dann in der Mitte Treffen können.
Für Bürgermeister Hans Schweigkofler ist es nun die zweite Eröffnung des Spielplatzs. Er kann sich noch an den ersten Bau erinnern, der in den 80ern stattgefunden hat. Im Laufe der Jahre nagte am beliebten Treffpunkt der Zahn der Zeit. Eine Sanierung war unausweichlich und so entschloss man sich vor zwei Jahren zu einem Neubau. Mit dabei die Volksschulkinder, welche ihre Ideen in Form von Zeichnungen den Planern vorlegten. So entstand neben dem Spielplatz auch ein kleiner Fußballplatz und der Skaterpark blieb bestehen. Neben Rutschen, einem Spartan Park und Wasserstellen gibt es noch Schaukeln und Liegeplätze. Insgesamt investierte die Gemeinde 200.000 Euro.
Zur Eröffnung angereist war auch Soziallandesrätin Gabriele Fischer: „Es ist wichtig, Kindern Räume zur Entfaltung zur Verfügung zu stellen.“ Die ersten Tests der Kinder zeigten: Für den Spielplatz gibt es eine Eins. Verena Mühlbacher

Fotos: Auf die Plätze - fertig - los: Nachdem Bürgermeister Hans Schweigkofler beim Durchschneiden des Bandes geholfen hatte, erkundeten die Kinder den Platz. Mit dabei auch LR Gabriele Fischer (im Gespräch mit GR Markus Bachler und GR Reinhard Jöchl inmitten des Kindergarten-Teams.

Gemütlich ließ es Vinzent mit Schwester Emma angehen: gemeinsames Schaukeln war angesagt, während bei der Wasserstation und Rutsche Gedränge herrschte. Fotos: Mühlbacher

Aufgefallen - Immer mehr Platz für Kinder
Bezirk | In den vergangenen Jahren hat sich einiges im Bezirk Kitzbühel getan: Gemeinden und TVB haben Geld in die Hand genommen und für Kinder tolle Erlebnisse entwickelt. Hier ein Auszug des kostenlosen Freizeitprogramms:
- Ritterspielplatz in Itter
- Moor & More in St. Johann
- Kneippanlage mit Spielpark in Aschau
- Grießbachklamm in Erpfendorf
- Spielplatz Kitzbühel hinter dem Feuerwehrhaus
- Sintersbacher Wasserfall in Jochberg
- Schmugglerweg in Kössen
- Wasserfall „Schreiende Brunnen“ in Fieberbrunn

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen