03.04.2020
News  
 

Griaß enk bei Fieberbrunn TV!

Seit Freitag sendet der Filmklub Fieberbrunn tagtäglich live ab 17 Uhr aus dem Studio zu Kerblern.

Fieberbrunn | „Bin ich auf Sendung? Einen wunderschönen guten Abend! Das Experiment wurde gestartet und wie es ausschaut, senden wir nun aus dem Studio zu Kerblern in die ganze Welt hinaus“, begrüßte Vize-Bgm. und Filmklub-Obmann Wolfgang Schwaiger am Freitag die Zuseher bei der Premiere von „Fieberbrunn TV“.
Seit 27. März liefert der Filmklub Fieberbrunn tagtäglich live eineinhalb Stunden Programm  in die heimischen Wohnzimmer. Gezeigt werden Filmschätze des Filmklubs (darunter auch viele preisgekrönte Werke) sowie Informationen aus der Gemeinde.

Idee schwirrte schon länger im Kopf herum
Die Idee, mittels Live-Stream zu senden, schwirrte den Mitgliedern des Filmklubs schon längere Zeit im Kopf herum. Nun wurde in Zeiten von Corona Nägel mit Köpfen gemacht. „Ursprünglich wollten wir das Frühjahrskonzert der Knappenmusik live übertragen, aber da wir nun alle zu Hause bleiben sollen, hat sich eine eigene TV-Sendung ja fast aufgedrängt“, schmunzelt Schwaiger.
Der Vize-Bürgermeister durchforstet das Filmklub-Archiv nach geeignetem Material für die Sendung. „Es gibt auch die Möglichkeit, Filmwünsche zu äußern. Bitte einfach bei mir melden: Tel. 0664 400 5200 oder tv@filmklub.at“, erklärt Schwaiger.

100 bis 150 Zuschauer via Live-Stream dabei
Die Hauptproduktion erfolgt im engen Familienkreis.
Schwaiger moderiert. Sein Sohn steht hinter der Kamera. Auf die ersten Sendungen erhielt der Filmklub viele begeisterte Reaktionen. Via Live Stream waren jeweils 100 bis 150 Zuschauer dabei. Die anderen Zuschauerdaten wurden noch nicht ausgewertet.

Sendung verpasst?
Das TV-Programm wird jeden Tag live um 17 Uhr auf www.filmklub.at und im Kabel TV vom Pillerseetal (Bergbahn-Sender) gesendet. Wer eine Sendung verpasst hat, kann diese unter www.filmklub.at eine gewisse Zeit noch abrufen.

„Genug TV-Stoff ist vorhanden“
Wie lange wird es Fieberbrunn TV geben? „Wir haben genug Stoff – falls die Corona-Ausnahmesituation noch länger anhält sind wir gerüstet“, erklärt Schwaiger. Und wer weiß, vielleicht wird aus dem Corona-Experiment „Fieberbrunn TV“ ja ein weiterführendes Projekt.
Johanna Monitzer

„Fieberbrunn TV“ mit Wolfgang Schwaiger wird tagtäglich live in die Wohnzimmer gesendet. Foto: Schwaiger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen