24.01.2019
News  
 

Geschätzte 47 Mio Euro Umsatz

Der Umsatz während des Hahnenkamm-Wochenendes wird auf 47 Millionen Euro geschätzt. Seitens des Kitzbüheler Ski Club hat man ein Veranstaltungsbudget von 7,5 Millionen Euro.

Kitzbühel | Die Hahnenkammrennen sind für die Gamsstadt und das Umfeld ein Millionengeschäft. Welchen Gesamtwert die Skiveranstaltung hat, lässt sich nicht schätzen, jedoch wird der Umsatz während des Hahnenkamm-Wochenendes im Großraum Kitzbühel auf 47 Millionen Euro geschätzt - Rest-Österreich ist hier nicht eingerechnet. Nahezu ausgebucht ist Kitzbühel während dieser Woche. Die Auslastung erreicht mehr als 90 Prozent.

Zudem werden 600 zusätzliche Arbeitsplätze in Vollzeit in der Region geschaffen. An den Renntagen sind mehr als 1.500 Personen rund um den Hahnenkamm direkt und indirekt für die Veranstaltung im Einsatz. Das engere Organisationskomitee besteht aus rund 240 Personen, die in den Arbeitsbereichen Piste, Stadion, In­frastruktur, Büro und Diverses im Einsatz sind.

7,5 Millionen Euro Veranstaltungsbudget

Es gibt bei den Hahnenkammrennen aber auch Ausgaben. Insgesamt hat der Kitzbüheler Ski Club ein geplantes Veranstaltungsbudget von 7,5 Millionen Euro, das sich in die Bereiche Piste (20 Prozent), Stadion (30 Prozent), Büros (15 Prozent) und Diveres (35 Prozent) aufteilt. Die HKR-Einnahmen setzten sich aus TV-Geldern (35 - 40 Prozent), Sponsorengeldern (35 - 40 Prozent), Eintrittsgeldern (20 - 25 Prozent) sowie diversen Einnahmen von einem bis fünf Prozent zusammen. E. M. Pöll

Bild: Zwischen 20 und 25 Prozent betragen die Eintrittsgelder von den Einnahmen des Kitzbüheler Ski Clubs. Foto: Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv