27.02.2016
News  
 

Gemeinsam bergauf

Die Stärkung der Zusammenarbeit  mit den Tourismusverbänden ist vorrangiges Ziel. Zum 50-Jahr-Jubiläum ist im November ein zweitägiges Fest vorgesehen.

Bezirk | Bei der Jahreshauptversammlung der Sektion Kitzbühel des Tiroler Bergsportführerverbands, der 210 Mitglieder aus den Berufsgruppen Berg- und Skiführer, Bergwanderführer, Schluchtenführer und Sportkletterlehrer angehören, konnte auf ein arbeitsintensives Jahr zurück geblickt werden.

Die Ziele, die sich der im letzten Jahr neu gewählte Vorstand gesteckt hatte, wurden tatkräftig verfolgt und es konnte bereits eine enge Kooperation mit einigen Tourismusverbänden im Bezirk Kitzbühel geknüpft werden.
Neben einem Rückblick gab Obmann Thomas Rabl, Berg- und Skiführer aus Erpfendorf, auch Ausblicke für 2016. „ Im vergangenen Jahr konnten wir die ersten Schritte zur Stärkung unserer Region setzen, heuer gilt es nun die vielen neuen Projekte auch kompetent umzusetzen und unsere Zusammenarbeit mit den Tourismusverbänden weiter zu stärken“, so Rabl.

Beispielsweise wurde ein komplett neues Wochenprogramm mit Bergführern für den kommenden Sommer gemeinsam mit dem TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf entwickelt. Damit sollen neue Zielgruppen angesprochen und die alpine Kompetenz der Region gemeinsam beworben werden.

Ein großes Jubiläumsfest wird es dieses Jahr am 11. und 12. November geben. „Wir feiern heuer das 50-jährige Bestehen unserer Sektion und planen dazu Ende des Jahres ein zweitägiges Fest mit spannenden Vorträgen und aktivem Tagesprogramm“, kündigt Rabl vielversprechend an. „Gleichzeitig richten wir auch die 50-Jahr-Feier des österreichischen Bergführerverbands aus“, ergänzt Rabl. Es werden Bergführer aus Österreich und den Nachbarländern erwartet, aber auch bergbegeisterten Einheimischen und Gästen wird ein spannendes Programm geboten.

Aufgabengebiete und Befugnisse

Aufgabengebiete und Befugnisse der  vier Berufsgruppen des Tiroler Bergsportführerverbandes:
Berg- und Skiführer: Ein Berg- und Skiführer steht für Professionalität in allen Bereichen des Bergsports. Egal ob bei Hütten- oder Schneeschuhwanderungen, Klettertouren oder Sportklettertraining, Berg- oder Hochtouren, Gletscherwanderungen oder Eisfallklettereien, Schitouren oder Variantenabfahrten – Berg- und Skiführer sind in allen Formen des alpinen Geländes kompetente Ausbildner und Begleiter.

Bergwanderführer: Wandern ist eine der am weitesten verbreiteten Aktivitäten im Bereich des Bergsportes. Ein Bergwanderführer verfügt auf Grund seiner Ausbildung über viel Wissen und Erfahrung und kann daher Touren den Fähigkeiten seiner Gäste entsprechend planen. Während der Tour zeigt er seinen Gästen die Schönheiten der Natur und macht das Wandern in der Bergwelt dadurch für Anfänger und Könner zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Schluchtenführer (Canyoningführer): Canyoning ist ein außergewöhnliches Naturerlebnis in einer unbekannten, verborgenen, meist spektakulären Bergwelt. Die Verbindung von Abseilen, Klettern, Springen, Rutschen und Schwimmen im Wildwasser erfordert viel Umsicht bei der Planung und Durchführung von Canyoningtouren. Nur ausgebildete Schluchtenführer sind für die Führung und Durchführung derartiger Touren berechtigt.

Sportkletterlehrer: Beim Sportklettern stehen im Gegensatz zum alpinen Klettern die sportlichen Aspekte des Kletterns im Vordergrund. Ein ausgebildeter Sportkletterlehrer vermittelt in der Kletterhalle oder im Klettergarten die für das Sportklettern erforderlichen Fertigkeiten und Techniken.

Bild: Tolle Bilder entstanden beim gemeinsam mit dem TVB Kitzbüheler Alpen – St. Johann durchgeführten Photoshooting im Wilden Kaiser. Foto: Franz Gerdl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook