19.09.2019
News  
 

Gasgeruch rief Feuerwehr auf den Plan

Jochberg | Ungewöhnlicher Gasgeruch sorgte gestern, Mittwoch, bei Anrainern in Jochberg für Unbehagen. Die Feuerwehr wurde alarmiert.

Wie sich herausstellte, führte die „Transalpine Ölleitung“ (TAL) einen routinemäßigen Schiebertausch in der Station in Jochberg durch. „Bei solchen Wartungsarbeiten kann es naturgemäß zum Austritt von Kohlenwasserstoffgasen in geringen Mengen kommen. Aufgrund der Windsituation vor Ort, wurde der damit verbundene Geruch von Nachbarn wahrgenommen“, erklärt die TAL in einer Presseaussendung.

Die Transalpine Ölleitung hat die Wartungsarbeiten mittlerweile abgeschlossen und bedauert mögliche Unannehmlichkeiten in Folge dieser kurzfristigen Geruchsentwicklung.

Bild: Die Feuerwehr Jochberg rückte unverrichteter Dinge wieder ab. Foto: ZOOM.Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen