27.03.2018
News  
 

Führungswechsel nach 20 Jahren

Unter Kommandant Hubert Mader hat sich die Feuerwehr Erpfendorf zu einer schlagkräftigen Truppe entwickelt. Bei den Neuwahlen konnte Mader das Kommando in erfahrene Hände legen.  

Erpfendorf | „Es war eine intensive, verantwortungsvolle und schöne Zeit, aber nach 20 Jahren ist es genug“, versicherte Kommandant Hubert Mader, der bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung stand. Als persönliche Highlights bezeichnete Mader die Errichtung des neuen Feuerwehrhauses direkt neben der Polizeiinspektion und die Ankäufe von zwei neuen Einsatzfahrzeugen. „Ich möchte mich bei der gesamten Mannschaft, bei der Gemeinde, bei Bürgermeister Gerhard Obermüller und seinem Vorgänger Ernst Schwaiger, beim Bezirksverband und allen Sponsoren sowie bei allen Wegbegleitern für die stets gute Zusammenarbeit bedanken. Ich wünsche dem neuen Kommando alles Gute und freue mich, weiterhin aktives Mitglied der Erpfendorfer Wehr zu sein.“ Im Gegenzug bedankten sich auch die Ehrengäste beim scheidenden Kommandanten.   

Im Vorjahr hatten die 47 Aktiven und 21 Reservisten lediglich 14 Einsätze, meist technischer Natur sowie sonstige Hilfsleistungen abzuarbeiten. Wesentlich mehr Stunden wurden für Übungen und Schulungen aufgewendet, eine bestens organisierte Großübung fand bei der Firma Steinbacher statt. Zusätzlich absolvierten vier Mitglieder sechs verschiedene Ausbildungslehrgänge an der Landesfeuerwehrschule. Die Feuerwehrjugend erreichte beim Wissenstest einmal Gold und zweimal Silber. Im Vorjahr wechselten zwei Jugendliche in den Aktivstand, aktuell gehören der Jungfeuerwehr drei Mitglieder an. Erfolge heimste die Bewerbsgruppe ein: Erpfendorf holte den zweiten Platz beim Bezirkskuppelbewerb in Reith und Bronze beim Landesbewerb mit einer jungen Truppe.    

Ehrungen und Neuwahlen

Ehrenmitglied Eduard Schreder, Hermann Schweinester und Herbert Salzmann sind seit 60 Jahren dabei und haben sieben Kommandanten erlebt. Klaus Biechl wurde für 25 Jahre geehrt.
Vor den Neuwahlen legten auch die langjährigen Funktionäre Vizekommandant Günter Wörgötter, Kassier Georg Hechenberger und Schriftführer Gerhard Fuchs ihre Funktionen nieder.

Der neugewählte Kommandant Rupert Oblasser bringt Erfahrung mit und kann auf die Unterstützung von Stellvertreter Sebastian Innwinkl, Kassier Markus Schreder, Schriftführer Christian Stöckl und die verschiedenen Beauftragten zählen. rw

Bild: Ehrungen (v.l.) Kdt. Hubert Mader, Aschnitts-Kdt. Ernst Stöckl, Hermann Schweinester, Klaus Biechl, Eduard Schreder, Bezirks-Kdt. Karl Meusburger, Herbert Salzmann und Bgm. Gerhard Obermüller. Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv