29.04.2016
News  
 

Frühjahrskonzert sorgte für Gänsehaut

Die großen Mythen und Helden der Geschichte sind untrennbar mit legendären Musikkompositionen verbunden. Die Musikkapelle Reith ließ die vielen Besucher in Erinnerungen schwelgen und das auf höchstem Niveau.  

Reith | Die passende Einstimmung auf das Frühjahrskonzert oblag allerdings den Jüngsten. Im Vorprogramm brillierten die stark besetzten „Reither Bläserkids“ unter der Leitung von Maria Schablitzky mit ihrem musikalischen Können. Der Blasmusiknachwuchs ist hochmotiviert, um den braucht man sich in Reith offensichtlich keine Sorgen zu machen.   

Kapellmeister Manfred Opperer hatte mit seiner Themen- und Musikauswahl für das diesjährige Frühjahrskonzert genau den Geschmack des anspruchsvollen Publikums getroffen. Blasmusik vom Feinsten, mitreißende und beeindruckende Klänge, bekannte Filmklassiker und großartige Komponisten – die Besucher waren von den musikalischen Darbietungen begeistert. Mit einem Sonderapplaus forderte das Publikum vom einzigen Solisten des Abends eine Zugabe, Christoph Opperer bewies auf dem Schlagzeug mit dem Stück „Purple Drums“ Schnelligkeit und rockte das Reither Kulturhaus.

„Es war wohl das schwierigste Konzertprogramm, das ich in meiner 20-jährigen Kapellmeistertätigkeit ausgewählt und mit den Mitgliedern einstudiert habe. Allein mit der Suite „Ivanhoe“, dem orientalischen Stück „Lawrence von Arabien“ sowie die „Drei Musketiere“ und „Batman“ waren gleich vier Stücke der Ober- bzw. Höchststufe dabei. Ich kann meinem gesamten Ensemble nur gratulieren“, betonte der Reither Kapellmeister zufrieden. Roswitha Wörgötter

Bild: Dem Motto des Abends „Mythen, Legenden und Helden“ entsprechend wurden die heimischen Helden vor den Vorhang geholt und für ihre langjährige Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Reith ausgezeichnet: (v.l.) Jakob Schwaighofer (40 Jahre), Kpm. Manfred Opperer, Josef Reiter( 35 Jahre), Bezirks-Kpm.-Stv. Peter Aschaber, Barbara Nöckler (35 Jahre), Obmann Michael Jöchl und Gidi Jöchl (30 Jahre). Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv