Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
07.11.2019
News  
 

Frauen unterwegs

Drei Jahre lang lief das Leader-Projekt „Frauen-Sache“ und dabei haben die Ausführenden tolle Kontakte aufgebaut und sich bestens vernetzt. „Frauen unterwegs“ ist nun das Nachfolgeprojekt und es verspricht ebenso spannend und vielfältig zu werden und in Kürze findet bereits die erste Veranstaltung dazu statt.

Bezirk | „Vier Veranstaltungen zu spezifischen Frauenthemen sind geplant“, erklärte Barbara Loferer-Lainer, Geschäftsführerin des Regionalmanagements Kitzbüheler Alpen. Dabei geht es um die „Unbeschwerte Schwangerschaft“. Untersuchungen und Statistiken zeigen, dass die Schwangerschaft heutzutage nicht immer reibungslos verläuft. Die Psychotherapeutin Notburga Egerbacher-Anker ist Referentin und weiß um die Problematiken Bescheid. „Ich erlebe die Überforderung der jungen Eltern“, sagt sie. Die Omas sind oft nicht mehr verfügbar, der Arbeitsdruck bis zur Karenzzeit, und die Tatsache, dass viele Paare noch nie erlebt haben, wie man mit einem Baby umgeht, lassen vielfach Stress aufkommen. Alles wird genau geplant, bestellt und gekauft, doch wenn dann das Baby auf der Welt ist, dann scheitert es oftmals daran, dass die junge Mutter keine Zeit findet, sich ausreichend zu ernähren.

Beim Vortrag am 15. November um 19 Uhr im Hotel „Das Sieben“ in Bad Häring, referiert auch Iris Sigl, sie ist Expertin für vorgeburtliche Beziehungsförderung. Für sie ist es wichtig, dass dieses wachsende Leben bereits in Gespräche einbezogen wird, da es mittlerweile viele Untersuchungen darüber gibt, wie Babys im Mutterleib auf Emotionen der Mutter reagieren. Auch die diversen Schwangerschaftsuntersuchungen, die zum Teil vorgeschrieben sind, zum anderen Teil freiwillig stattfinden, lösen beim Ungeborenen ein Verhalten aus, welches auf Angst hin deutet. „Und wenn schließlich das Baby zur Welt kommt, dann kennt man sich bereits, wenn man vorher mit ihm kommuniziert und somit den Grundstein für das Urvertrauen und die Gesundheit legt.
Das Projekt „Frauen unterwegs“ wurde wiederum für die 26 Gemeinden der Leaderregion Kitzbüheler Alpen konzipiert. Zum Vortrag mit anschließender Diskussion am 15. November um 19 Uhr, ist freier Eintritt für alle Interessierten. Neben den beiden Referentinnen werden weitere Expertinnen vor Ort sein und gerne Auskünfte geben, unter anderem Heidi Laiminger, Hebamme am Krankenhaus Kufstein und Claudia Stefflbauer von der Aktion Leben. Brigitte Eberharter

Die beiden Koordinatorinnen Roswitha Huber und Angelika Hölzl (li.) mit den Referentinnen Iris Sigl und Notburga Egerbacher-Anker. Foto: Eberharter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen