03.03.2017
News  
 

Föhnsturm am Wochenende

Das Wochenende bringt Tirol eine äußerst turbulente Wetterlage mit Orkanböen von über 100 km/h in den Föhntälern wie dem Wipptal, das Oberinntal, Zillertal sowie im Raum Innsbruck und Umgebung. Aber auch andere Nord-Süd-gerichtete Täler, die sonst weniger vom Föhn betroffen sind, bekommen die Auswirkungen des Wettertiefs zu spüren. Die Landeswarnzentrale rät vom Aufenthalt sowie von Aktivitäten im Wald ab und ruft zur erhöhten Vorsicht im Hochgebirge auf.

„Der Aufenthalt in Wäldern bei einem solchen Sturm kann lebensgefährlich sein“, gibt Stefan Thaler von der Landeswarnzentrale zu bedenken. „Beim Befahren und Betreten der Wälder besteht Gefahr durch herabfallende Äste und umstürzende Bäume. Und auch im Hochgebirge lauert aufgrund von orkanartigen Windgeschwindigkeiten große Gefahr. Es handelt sich morgen somit um einen größtenteils unbrauchbaren Tag für sämtliche Aktivitäten im Gebirge.“

Schutz vor Sturmschäden und Sicherheitsmaßnahmen

Seitens des Landesforstdienstes werden allen nötigen Maßnahmen zur Reduktion der Sturmschäden und ihrer Auswirkungen vorbereitet. Die Landeswarnzentrale rät auch zur Vorsicht vor herabfallenden und herumfliegenden Teilen. Lose Gegenstände im Garten oder Balkon sollen entsprechend verstaut und gesichert, Autos auf sicheren Parkplätzen abgestellt werden. Information: Land Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv