20.10.2016
News  
 

Flüchtlingshilfe trägt Früchte

Der Rotary Club Kitzbühel finanziert Deutschkurse für Asylwerber und organisiert sie in Zusammenarbeit mit heimischen Institutionen.

Kitzbühel | Am 28. September erhielten sechs Asylwerberinnen und -werber ihre Abschlussbestätigungen über den Besuch von Deutschkursen am BFI Kitzbühel. Sie stammen aus dem Iran, Afghanistan und Kamerun. Alle verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung. Die Spanne reicht vom Elektriker über einen graduierten Juristen bis zur Krankenschwester. Sie leben derzeit in Wohnheimen der Tiroler Sozialen Dienste in Kitzbühel, Kirchberg und St. Johann.

Um den Kurs besuchen zu dürfen, mussten sie sich bewerben und am BFI eine Einstufungsprüfung ablegen. Derzeit beginnen weitere 19 Flüchtlinge ihre Deutschkurse am BFI Kitzbühel. Je nach ihren Vorkenntnissen lernen sie Lesen und Schreiben bis hin zu Deutsch auf einem fortgeschrittenen Niveau.

Das Projekt beruht auf einer Initiative des Rotary Clubs Kitzbühel, seine Umsetzung auf einer Kooperation mit den Tiroler Sozialen Diensten, dem BFI Kitzbühel und der privaten Plattform für Flüchtlingshilfe Kitzbühel sowie der Überzeugung, dass gute Deutschkenntnisse eine unabdingbare Voraussetzung für die Integration von Migranten in die österreichische Gesellschaft sind.

Angesichts der großen Anzahl an zu Integrierenden mögen die genannten Zahlen als gering erscheinen, sie sind aber sicher ein Schritt in die richtige Richtung – „auch kleine Schritte können zu großen Zielen führen“. Das Projekt wird vom Land Tirol  großzügig gefördert.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook