22.04.2017
News  
 

Firstfeier beim Generationenhaus

Die Neue Heimat Tirol errichtet derzeit in enger Zusammenarbeit mit dem Tiroler Gemeinde-Prozessbegleiter DASTA ein Generationenwohnhaus mit 21 Wohneinheiten und integrierter Kinderkrippe. Die NHT investiert insgesamt 3,7 Millionen Euro im Rahmen des Vorzeigeprojekts. Die Fertigstellung ist bis Ende 2017 geplant. Kürzlich wurde die Dachgleiche gefeiert.

Jochberg | „Neben der Verwaltung und Schaffung von leistbarem Wohnraum in ganz Tirol, sind wir auch immer öfter als Entwickler von multifunktionellen Wohnprojekten tätig. Auch bei dieser Wohnanlage müssen die Bedürfnisse mehrerer Generationen unter einem Dach berücksichtigt werden“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner.

„Gemeinsam mit der NHT als kompetenter Partner realisieren wir ein attraktives Wohnprojekt mit insgesamt 21 generationenübergreifenden Mietwohnungen. Mit der neuen Kinderkrippe schließen wir zudem eine Lücke in der Versorgung und Betreuung unserer jüngsten Bewohner. Insgesamt können dort bis zu zwölf Kinder täglich betreut werden“, freut sich Bürgermeister Günter Resch.

Ein wichtiger Schwerpunkt ist die aktivierte Nachbarschaftshilfe sowie die Nutzung von Synergien aus dem Zusammenleben aller Generationen unter einem Dach, betont DASTA-Geschäftsführer Kurt Dander. Großzügige Begegnungsflächen, eine Gemeinschaftsterrasse und ein Bastler-Raum sollen das Miteinander fördern. Das Projekt wird zudem von einer Wohnbegleitung betreut, damit die Gemeinschaft auf Dauer funktioniert und Probleme gleich beim Entstehen gelöst werden.

21 Wohneinheiten mit Kinderkrippe

Die Pläne stammen von der Architektengruppe P3 aus St. Johann. Die barrierefrei geplante Anlage in Passivhausqualität besteht aus einem Baukörper mit Unter-, Erd- und Obergeschoß. Im Erdgeschoß ist die Kinderkrippe untergebracht. Die Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen sind über ein gemeinsames Stiegenhaus erschlossen und verfügen je nach Geschoßlage über Terrassen, Balkone und Gartenflächen.

Bild: Architekt Gottfried Heugenhauser, Projektleiter Dietmar Waldeck, Kurt Dander (DASTA), NHT-Geschäftsbereichsleiter Engelbert Spiß, Bauleiter Alexander Pauli, Bürgermeister Günter Resch und NHT-GF Hannes Gschwentner (v.l.). Foto: NHT

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook