Filmfestival-Kitzbuehel-Eroeffnungsfilm-NARZISS-und-GOLDMUND stefanruzowitzky.jpg
25.08.2020
Event  
 

Filmfestival Kitzbühel Eröffnungsfilm: NARZISS & GOLDMUND

Eröffnet wird das diesjährige Filmfestival Kitzbühel mit dem Spielfilm „Narziss und Goldmund“ (D/A 2020, 118 Min) von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky über die gegensätzliche wie einende Freundschaft zwischen zwei Klosterschülern. Der Film ist in diesem Frühjahr kurz vor dem Lockdown in die Kinos gekommen. „Die Entscheidung, mit diesem Film und erstmals nicht mit einer Premiere zu eröffnen, soll auch ein sichtbares Zeichen für das lebendige und erfolgreiche österreichische Filmschaffen setzen. Dessen starke Präsenz musste für einige Monate unterbrochen werden – wir wollen an diese mit einem Film anknüpfen, der sicher viele Besucher*innen in diesem Frühjahr begeistert hätte!“ zeigt sich Programmleiter Markus Mörth überzeugt.

Spieltermin
Dienstag, 25. August, 18.00 Uhr, Filmtheater Kitzbühel

Zum Inhalt
Als Goldmund zu Narziss Verteidigung gegen eine Gruppe von älteren Jungs kommt, markiert dies den Beginn einer tiefen Freundschaft. Einige Jahre später ... Gutaussehend, weise und zurückhaltend, beschließt Narziss, sein Leben in Gebet und Meditation fortzusetzen. Goldmund, leidenschaftlich, sinnlich und impulsiv, wählt einen Weg abseits vom Kloster, um Abenteurer zu werden. Dies führt ihn dazu, die Höhen und Tiefen von Ekstase und Schmerz zu entdecken. Bis sich diese Freunde in einem dramatischen Moment wieder sehen.

Zur Person Stefan Ruzowitzky
Stefan Ruzowitzky lieferte 1996 mit dem Spielfilm \"Tempo\" sein Regie- und zugleich Drehbuchdebüt. Nach \"Die Siebtelbauern\" (1998), führte er dann bei den deutschen Thrillern \"Anatomie\" (2000) und \"Anatomie 2\" (2003) Regie. 2007 stellte Ruzowitzky bei der Berlinale seinen Film \"Die Fälscher\" vor und wurde für diesen 2008 mit dem Oscar für den besten ausländischen Film ausgezeichnet.

Gesamte Programm:
DI, 25. 8., 18.00 Uhr – offizielle Eröffnung, Eröffnungsfilm* – Filmtheater Kitzbühel
DI, 25. 8., ab 20.30 Uhr – Eröffnungsabend* – Sporthotel Reisch
MI, 26.-FR 28.8. – jeweils ab 15 Uhr Vorführung der Wettbewerbsfilme – Filmtheater Kitzbühel
MI, 26.8., 20.30 Uhr – Picknick und Crime (Eintritt frei) – Pfarrau-Park
DO, 27.8., 20.30 Uhr – Autokino und Street-Food-Market – Hahnenkammparkplatz
FR, 28.8., 20.30 Uhr – Kino am Berg – Alpenhaus Kitzbüheler Horn
SA, 29.8., 18.00 Uhr – Preisverleihung* – Stanglwirt Going
SA, 29.8., ab 21.00 Uhr – Festivalnight* – Stanglwirt Going

Branchenprogramm:
MI, 26.8., 11.00 Uhr – Weißwurstbrunch der Jury* – Sporthotel Reisch
FR, 28.8., ab 10.00 Uhr – DACH-Treffen*
SA, 29.8., 11.00 Uhr – Förderforum Networking Brunch*

Weitere Termine:
FR, 7.8., 20.30 Uhr – Uraufführung „Freund oder Feind. Ein Krimi aus Passau“ TV-Krimi mit Marie Leuenberger und Michael Ostrowski
FR, 14.8., 20.30 Uhr – Uraufführung „Die Donau ist tief. Ein Krimi aus Passau“ TV-Krimi mit Marie Leuenberger und Michael Ostrowski

FFKB KINOS
Filmtheater Kitzbühel – Hinterstadt 18, 6370 Kitzbühel
Picknick & Crime – Pfarrau-Park, 6370 Kitzbühel
Autokino – Hahnenkammparkplatz , 6370 Kitzbühel
Alpenhaus Kitzbüheler Horn – Kitzbüheler Horn 7, 6370 Kitzbühel

TERMINE (*nur mit Einladung/Akkreditierung). Alle Informationen zum COVID-19 Prävention- und Sicherheitskonzept unter www.ffkb.at/covid19info

Fotos: ffkb.at

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen