16.04.2017
News  
 

Fenz übergibt an Möllinger

Nach zwölf Jahren an der Spitze des Roten Kreuzes im Brixental gab Harald Fenz gemäß den Statuten die Führung der Ortsstelle ab. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung vergangene Woche in Hopfgarten wurde Christian Möllinger gewählt.  

Hopfgarten  | Auch die weiteren Funktionen des Führungsausschusses standen zur Abstimmung und wurden einstimmig angenommen: Christian Kogler wurde zum 1. Ortsleiter-Stellvertreter gewählt, Christoph Kahn zum 2. Ortsleiter-Stellvertreter, Hannes Schmalzried ist Kassier und Simon Rieser Schriftführer. Rupert Mitterer-Egger und Klaus Baumgartner werden auch künftig als Kassenprüfer fungieren.

Herausforderungen in der Amtszeit

Zum Abschied durfte Harald Fenz von seinen Kameraden reichlich Dank entgegen nehmen. Sichtlich bewegt meinte er dazu: „Ich war zwölf Jahre lang Kapitän eines Schiffes. Mein Bestreben war es, dieses stets durch stille Gewässer zu bringen.“

Die „See“ war indes durchaus nicht immer ruhig: Die Neu-Ausschreibung des Tiroler Rettungsdienstes gehörte zu den großen Herausforderungen während Fenz‘ Amtszeit. An ihm war es auch, die außerordentliche Bezirksversammlung des Roten Kreuzes nach den jüngsten Turubulenzen einzuberufen.

Zu den vielen Glanzpunkten zählte für Harald Fenz unter anderem die Einführung der Lebensmittel-Tafel Brixental, die heuer immerhin schon das 5-Jahr-Jubiläum begeht.

Bürgermeister Paul Sieberer fand lobende Worte: „Schön, dass es Menschen gibt, die sich für die Allgemeinheit engagieren. Ein besonderer Dank geht aber an Harald Fenz. Es waren sehr bewegte Zeiten.“

Neue Mitglieder in der Krisenintervention

Beeindruckend war nicht nur die Bilanz von Fenz‘ Tätigkeit als Ortsstellenleiter. Auch das abgelaufene Rot-Kreuz-Jahr im Brixental zeugt vom unermüdlichen Einsatz der Helfer. Neben dem Rettungsdienst organisierte das Team beispielsweise eine Sammlung für verschiedene Projekte in Rumänien. Aber auch Tafelflohmärkte und das Repaircafé wurden gut angenommen.

Mehr als nur ein Geheimtipp in der Region ist der traditionelle Bücherflohmarkt, der heuer bereits das zehnte Mal durchgeführt worden ist.

Eine große Stütze für viele Menschen im Brixental ist auch die Lebensmittel-Tafel. 21 Mitarbeiter sind hier aktiv, „eine davon neu“, wie Barbara Hofer, die für die Tafel zuständig ist, berichtete. Von 17 Geschäften werden Lebensmittel bezogen, insgesamt 30 Klienten werden betreut.

Im Brixental wurde vergangenes Jahr ein neuer Bereich aktiviert: „Für die Bevölkerung im Gebiet der Ortsstelle sind drei Mitarbeiterinnen als Kriseninterventionsteam unterwegs.“

Das Rote Kreuz im Brixental ist stolz auf eine aktive Jugendgruppe, zwei neue Mitglieder sind vergangenes Jahr hinzu gekommen. Jugendreferent Christian Kogler zeigte sich darüber sehr erfreut, gleichzeitig hat er noch eine Vision: Derzeit wird die Jugend im Alter zwischen 13 und 17 Jahren ausgebildet, Kogler wünscht sich noch eine Gruppe für Jüngere. „Dafür werden Betreuer gesucht“, so Kogler.

Drei Beförderungen

Eine der ersten Aufgaben des neuen Ortsstellenleiters waren die Beförderungen: Daniel Fuchs und Andreas Leitner wurden zu Oberhelfern befördert, Dominik Stöckl zum Zugsführer. Elisabeth Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook