Es-weihnachtet-sehr- dsc_8313.jpgweihnachtsmarkt4.jpgweihnachtsmarkt6.jpgdsc_8295.jpgweihnachtsmarkt3.jpg
05.12.2019
News  
 

Es weihnachtet sehr

Feierlich eröffnet wurden vergangene Woche die Weihnachtsmärkte im Bezirk. In Kitzbühel steht der Adventmarkt unter dem Motto „Weihnachten wie früher“, in St. Johann heißt es „Kulinarisch, Stimmungsvoll, Echt“. Für die Stadtgemeinde Kitzbühel gab es ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk: Die Bäuerinnen schenkten der Stadt eine Krippe.

Kitzbühel, St. Johann | Mit dem Entzünden des Adventkranzes sowie der Segnung durch Stadtpfarrer Michael Struzynski wurde am 27. November der Kitzbüheler Adventmarkt eröffnet. Begrüßt wurden die zahlreichen Besucher am ersten Tag von Kitzbühel Tourismus Präsidentin Signe Reisch, die die Ansprache hielt.
Das Motto des Adventmarktes lautet „Weihnachten wie früher“ und dazu gehören natürlich auch Kekse backen und Geschichten erzählen. Dazu liegt der Duft von heißen Maroni und Früchtepunsch in der Luft, Musikstücke der Weisenbläser versprühen einen weihnachtlichen Flair und laden zum Verbleib bei einem der 30 liebevoll dekorierten Stände ein, die neben regionalen kulinarischen Köstlichkeiten auch traditionelles Handwerk anbieten. Glühwein und Punsch wird aus den neugestalteten Adventtassen getrunken. Kinder können sich mit Basteln, Hirtenbrot-Backen, Ponyreiten oder einer Fahrt mit dem nostalgischen Karussell das Warten auf das Christkind verkürzen.
Der Kitzbüheler Adventmarkt geht noch bis 26. Dezember und hat immer mittwochs bis freitags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Geschenk an die Stadtgemeinde
Im Anschluss an die Eröffnung wurde nach den Liedern der Anklöpfler im Stadtpark die neue Krippe enthüllt. Lebensgroße und handgeschnitzte Figuren in einer mit Schindeln bedeckten Hütte ließen die Kitzbüheler Bäuerinnen anfertigen und schenkten diese Krippe der Stadtgemeinde. Symbolisch dafür überreichte Ortsbäuerin Anna Werlberger das Jesuskind an Bürgermeister Klaus Winkler.

Stimmungsvolles Programm
Die Vorweihnachtszeit in Kitzbühel und seinen Feriendörfern bietet ein stimmungsvolles Programm für Jung und Alt. Von Konzerten über begehbare Adventkalender bis hin zu Christkindlpost und Kinder-Karussell zeigt sich die Region abwechslungsreich.
In Kitzbühel gehört auch der Nikolauseinzug, die traditionelle Barbarafeier beim Schaubergwerk Kupferplatte in Jochberg, der besinnliche Advent im Wildpark Aurach sowie der erlebbare Adventweg in Reith, wo täglich ein neues weihnachtliches Fenster geöffnet wir, zum Porgramm. Ein weiteres Highlight stellen die Konzerte der Wiltener Sängerknaben am 7. Dezember dar. Zum 200-Jahr Jubiläum von „Stille Nacht, Heilige Nacht“ erzählen am 12. Dezember Tiroler Wandersänger, wie dieses Lied zum Welthit wurde.

Wandernde Musikanten in St. Johann
Unter dem Motto „Kulinarisch, Stimmungsvoll, Echt“ steht der Weihnachtsmarkt im Zentrum von St. Johann, der am vergangenen Freitag seine Pforten öffnete. Trotz des ungemütlichen, regnerischen Wetters war an den 30 Ständen schon einiges los. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten, für die der St. Johanner Weihnachtsmarkt ja bekannt ist, wird an vielen Ständen, eine immer wieder wechselnde Vielfalt an liebevoll gefertigtem Handwerk angeboten. An den verschiedenen Feuerstellen können sich Groß und Klein aufwärmen und im Advent-Wohnzimmer sind wöchentlich neue Höhepunkte zu erleben. Neben kleinen Konzerten finden darin auch weihnachtliche Lesungen und vieles mehr statt. Unter anderem lädt die Meissnitzer-Band zum „Advent im Gebirg“ (20. Dezember, 18 Uhr). Wandernde Musikanten umrahmen die Markttage weihnachtlich musikalisch. Auch für Kinder gibt es ein umfangreiches Programm, u.a. wird jedes Wochenende zum Kekse backen geladen.

Die offizielle Eröffnung zelebrierte am vergangenen Freitag Vize-Bgm. Georg Zimmermann gemeinsam mit der Klasse 2c der Volksschule St. Johann, die musikalisch auf die Adventszeit einstimmte. Dekan Johannes Trausnitz segnete den Markt.
Der Weihnachtsmarkt ist an den Adventwochenenden am Freitag (12 bis 20 Uhr), Samstag (12 bis 20 Uhr) und Sonntag (12 bis 18 Uhr) geöffnet. Auch am Montag, 23. Dezember von 12 bis 18 Uhr sowie am Heiligen Abend freuen sich die St. Johanner von 10 bis 15 Uhr auf die Besucher. 
Elisabeth Pöll, Margret Klausner

Fotos: Viktoria Veider-Walser (GF Kitzbühel Tourismus), Josef Burger (BAG-Vorstandsvorsitzender), Signe Reisch (Präsidentin Kitzbühel Tourismus), Walter Zimmermann (Vize-Bgm.), Manfred Hofer (Präsidentin-Stv.), Anton Bodner (BAG-Vorstand) und Bürgermeister Klaus Winkler eröffneten den Kitzbüheler Adventmarkt. 

Anna Werlberger übergab das Jesuskind an Klaus Winkler. Fotos: Pöll

Marije Moors vom Ortsmarketing und Vize-Bgm. Georg Zimmermann mit den Kindern der 2c-Klasse der Volksschule bei der Eröffnung.

Die Anklöpfer der Jungbauernschaft umrahmten die Übergabe und Einweihung der neuen Krippe in Kitzbühel.

Die Kinder der 2c-Klasse der Volksschule St. Johann begeisterten mit ihren glockenhellen Stimmen. Fotos: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen