06.02.2017
News  
 

Es rumort beim Roten Kreuz

Die Bezirksstelle Kitzbühel steht derzeit ohne offizielle Führung da. Nun legte auch Herbert Haid seine Tätigkeit als Geschäftsführer beim Roten Kreuz nieder.

Bezirk | Turbulent geht es derzeit beim Roten Kreuz im Bezirk  Kitzbühel zu. Nachdem Geschäftsführer Herbert Haid vor Kurzem via Pressemitteilung über den Rücktritt des Bezirksstellenleiters Hans-Urs Krause sowie der Vorstandsmitglieder Siegfried Nagl und Thomas Obermoser informierte, nahm nun auch er den Hut. „Das Arbeitsverhältnis mit Herbert Haid wurde einvernehmlich aufgelöst. Er ist noch bis Ende Februar im Dienst“, bestätigt Thomas Wegmayr, Geschäftsführer des Landesverbandes, auf Anfrage des Kitzbüheler Anzeigers.

Konflikte innerhalb der Bezirksstelle

Über die Auflösungsgründe kann der Landesgeschäftsführer nur spekulieren. „Es ist kein Geheimnis, dass es immer wieder zu Konflikten zwischen den Ortsstellen und dem Vorstand kam“, so Wegmayr. Herbert Haid selbst wollte seinen Rücktritt gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger nicht kommentieren.

Bezirksstellenleiter Hans-Urs Krause, der acht Jahre lang in führenden Funktionen in der Bezirksstelle Kitzbühel tätig war, begründete seinen Rücktritt in der Presseaussendung mit Flügelkämpfen und Machtansprüchen (der Kitzbüheler Anzeiger berichtete). „Bevor gesundheitliche Probleme auftreten, möchte ich als Bezirksstellenleiter zurücktreten“, schrieb Krause.

Auswirkungen auf den laufenden Betrieb?

Dass die Bezirksstelle nun ohne offizielle Führung dasteht, hat auf das Leistungsangebot der Organisation keine Auswirkung, wie Landesgeschäftsführer Wegmayr betont. „Es gibt hier Richtlinien und der Landesverband greift unter die Arme, wo es nur geht. Die Klienten des Roten Kreuzes spüren davon eigentlich nichts. Rettungsdienst, Essen auf Rädern und all die anderen Dienste laufen nach Plan.“

Am 9. Februar wird neuer Vorstand gewählt

Da die Bezirksstellen des Roten Kreuzes komplett selbstständig agieren, wird es auch die erste Aufgabe des neuen Vorstandes sein, die Stelle des Geschäftsführers auszuschreiben.
Der neue Vorstand wird am 9. Februar gewählt. Laut Landesgeschäftsführer Wegmayr gibt es bereits einen Wahlvorschlag.   
Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook