18.05.2019
News  
 

Es geht wieder aufwärts

Bei der Jahreshauptversammlung zog der DFC Fieberbrunn Bilanz über das vergangene Jahr.

Fieberbrunn | Nach einer im Jahre 2018 durchgeführten Neuwahl der Vereinsführung konnte heuer im Rahmen einer Jahreshauptversammlung, die am 9. Mai im GH Kapelln stattfand, positiv Rückschau gehalten werden. Dies bestätigte auch Pilotenvertreter Erich Hinterholzer. Er berichtete über eine sehr aktive, unfall­freie Flugsaison und außerdem von zwei „über-Hundert-Kilometer-Flügen“, der eine von Raphael Würtl vom Startplatz „Adler Lounge“ in Osttirol aus mit einer Streckenlänge von 164 km, der andere von New­comer Markus Waltl vom Startplatz „Schmittenhöhe“ mit einer Streckenlänge von 116 km. Die Flugdauer von jedem betrug dabei weit über sechs Stunden. Ein weiterer Höhepunkt war das Sicherheitstraining am Idrosee (Italien), das bei fünf DFC-Piloten einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Im Herbst wurden bei gut fliegbaren Bedingungen noch einige schöne Flüge vom Kitzbüheler Horn, von der Buchensteinwand sowie vom Karstein gestartet.

Leider haben sich zwei langjährige Mitglieder vom Club getrennt, es konnte jedoch Gleitschirm-Pilotin Sarah Riedmann als Neuzugang aufgenommen werden.

Über einen sehr erfreulichen und stabilen Kassastand berichtete Kassier Michael Gollner und konnte nach erfolgter Kassaprüfung durch die Vollversammlung einstimmig entlastet werden. Für ihre 20-jährige treue Mitgliedschaft wurden geehrt: Herve Chayrou, Patrick Fankhauser sowie Anja und Klaus Hornung. Ihnen wurde durch Obmann Hans Rieder ein gut gefüllter Geschenkkorb überreicht.

Bild: Obmann Hans Rieder (Mitte) bedankte sich bei seinen treuen Mitgliedern: v.l.: Herve Chayrou, Patrick Fankhauser, Anja und Klaus Hornung. Foto: Wimmer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv