16.04.2019
News  
 

Erzählungen von Zeitzeugen

Letzten Sonntagnachmittag öffnete das Jochberger Gemeindearchiv – wie schon seit einigen Jahren – seine Türen.

Jochberg | Der Sitzungssaal war zu einem gemütlichen „Erzählcafe“ umfunktioniert worden. Bei Kaffee und Kuchen lauschten die „Gäste“ den Erzählungen der beiden Zeitzeugen Toni Wörgötter und Hans Resch, mit denen sie die Fragen des Chronikmitarbeiters Heinz Leitner und auch die der Gäste ausführlich beantworteten. Toni (geboren 1928) musste im letzten Kriegsjahr noch einrücken und kam erst nach jahrelanger Gefangenschaft heim. Die nächsten 50 Jahre als selbstständiger Frächter lieferten auch viele fesselnde Erlebnisse. Hans (geboren 1944) entstammt einer kinderreichen Bauernfamilie. Seine besonderen Erlebnisse in 60 Jahren als Feuerwehrmann und 40 Jahren als Bergretter hat er auch fotografisch dokumentiert und den Besuchern gezeigt. Wegen des großen Interesses wurde die geplante Erzählstunde weit überzogen, ehe man in die Archivräume im 2. Stock übersiedelte und in den zahlreichen Ordnern schmökerte.

Bürgermeister Günter Resch bedankte sich bei der Ortschronistin Anneliese Hechenberger und Chronikmitarbeiter Heinz Leitner für ihren außerordentlichen Einsatz für die Gemeinde.

Bild: Hans Resch, Bürgermeister Günter Resch, Heinz Leitner, Ortschronistin Anneliese Hechenberger und Toni Wörgötter, (von links). Foto: Gemeinde

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv