30.03.2019
News  
 

Erlebnisreiche musikalische Safari

Die Frühjahrskonzerte der Bundesmusikkapelle St. Johann sind stets außergewöhnlich – so sorgte man auch heuer mit „African Symphony“ für  Staunen und Begeisterung.

St. Johann | Wer zu einem Frühjahrskonzert der Bundesmusikkapelle St. Johann geht, darf sich kein 08/15 Konzert erwarten. Kapellmeister Hermann Ortner liebt es zu experimentieren und sorgt damit immer wieder für Verblüffung. Seit 40 Jahren steht Ortner am Dirigentenpult (26 Jahre in Scheffau und 14 Jahren in St. Johann). Zum Jubiläum zog die Musikkapelle St. Johann alle Register. Für ihr Frühjahrskonzert wurden die Musikanten am vergangenen Mittwoch bei der Premiere von „African Symphony“ mit tosenden Applaus und Standing Ovations vom Publikum bedacht.

Der Konzertabend startete emotional

Im ersten Teil widmeten sich die St. Johanner Musikanten  den Gefühlen. „Enigma Variations“ von Edward Elgar, „October“ von Eric Whitacre und die Filmmusik „633 Squadron Heroes“ von Ron Goodwin sorgten für Gänsehaut.

Solisten beeindruckten, dann ging es nach Afrika

Im Anschluss waren die Solisten am Zug: Doris Kröll begeisterte mit Klassik: „Menuet L‘Arlesienne“ von Georges Bizet. Herbert Pixner beste Konkurrenz machte Josef Fuchs auf seiner Steirischen Harmonika mit „Best of Pixner“. Ganz viel Gefühl bis in die Zehenspitzen gab es vor der Pause mit Hans Kals, der auf seinem Saxophon „Against all odds“ von Phil Collins mit einer Inbrunst, die ihresgleichen suchte, zum Besten gab.

Mehr Bilder und Video sehen Sie in unserer Online-Ausgabe!

Die Buschtrommeln läuteten den zweiten Konzertteil, den Höhepunkt „African Symphony“, ein. Die Konzertbesucher wurden mitgenommen auf eine fulminante musikalische Safari für alle Sinne. Staunend beobachteten die Zuhörer wie die Musikkapelle ein Tropengewitter performte, in die Weiten der Savanne entführte und mit afrikanischem Gesang eine Dorfzeremonie nachempfand. Ingrid Reischl-Wimmer und Stefan Gieringer gaben gefühlvolle Gesangseinlagen zum Besten, während die Tänzerinnen der Tanz-Musical-Akademie über die Bühne schwebten.
Die der Musikkapelle St. Johann Hommage an Afrika zum Hören, Spüren und Sehen beeindruckte nicht nur akustisch. Es war ein Erlebnis. Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv