26.02.2019
News  
 

Erinnerung an eine große Bergbauzeit

Wie lebten die Rerobichl- Bergleute und ihre Familien vor Jahrhunderten?

Oberndorf | Der Bergbau war wiederholt, vor allem in der frühen Neuzeit, der bedeutendste Wirtschaftszweig im Leukental. Im organisatorischen Zentrum Kitzbühel ist die Erinnerung an die erst vor einem Jahrhundert  zu Ende gegangene Bergbauzeit praktisch untergegangen. In Jochberg verknüpft sich der wieder aufgelebte Bergbau mit dem historischen Geschehen. Der Knappenverein Oberndorf Rerobichl hat unter Berufung auf die enorme Bedeutung des Bergbaues bis ins 18. Jahrhundert  in kurzer Zeit ein reiches Arbeitsfeld eröffnet.

Kein AllerweltsHeimatmuseum

Mit dem Knappenmuseum im Keller des Seniorenwohnheims baut der Knappenverein nicht ein weiteres Allerwelts-Heimatmuseum auf, sondern eine Erinnerungsstätte für den im Raum Oberndorf dominanten Bergbau. Nach Jahrhunderten sind davon keine Schaustücke mehr zu finden, aber einige Aktive bemühen sich um die Aufarbeitung der schriftlichen Unterlagen und die aktuelle ­Bergbaulektüre. Dabei sollen die Lebensumstände der Knappen – bis zu 1500 Personen einschließlich der Familien lebten im Großraum – deutlich gemacht werden. Als Chronist ist Gerd Kohler tätig, die Aufgabe des Kustos hat OSR Arthur Huber übernommen, der gerne Führungen macht.

Ungewöhnlich am Museum sind die Öffnungszeiten. Es werden keine vorgegeben, aber der Verein steht gerne für Gruppen zur Verfügung. (Tel. 0699/10073702).

Mineralien- und Fossilienschau gespendet

Die Wandergruppe des Seniorenbundes Kitzbühel unter der Leitung von Rosemarie Salinger nützte das Angebot, auch die Obleute Helene Demmer und Hans Brandstätter waren unter den aufmerksamen Zuhörern von Huber und Kohler.  Mit dabei waren auch Brigitta und David Auer. Die eifrigen Sammler von Mineralien und Fossilien haben ihre umfassende Schau einschließlich der Vitrinen dem Oberndorfer Museum zum Geschenk gemacht.

Die Kitzbüheler Gäste wurden nicht nur umfassend informiert, sondern auch bewirtet, so dass der ungewöhnliche Wandertag  ein besonderes Erlebnis wurde. H.W.

Bild: Die Wandergruppe des Seniorenbundes Kitzbühel mit Rosemarie Salinger und den Museumsgönnern Brigitta und David Auer, Museumsführern und Besuchern. Foto: Knappenverein Oberndorf – Rerobichl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv