25.07.2016
News  
 

Erfrischung für alle Wanderer

Kitzbühel, Kirchberg | In Dankbarkeit und Demut blickte Bergbahn-Vorstand Josef Burger bei der Segnung des neuen Trinkwasserbrunnens auf der Brunn auf die Bautätigkeiten im Vorjahr zurück. Dankbar für den unfallfreien Verlauf und in Demut vor der Natur. Für Burger ist der neue Brunnen auch voller Symbole, denn das klare Bergwasser spiegelt die Klarheit, Transparenz, Tatkraft und auch Naturnähe wider.
Den Brunnen, der vom Kirchberger Pfarrer Gerhard Erlmoser gesegnet wurde, stellte Kitzbühel Tourismus zur Verfügung und dieser soll nicht nur den Durst der Wanderer stillen, sondern auch zum Verweilen einladen.

Der Speicherteich Niederl mit einem Fassungsvermögen von rd. 85.000 m3 Schneiwasser, welcher von der Bergbahn Kitzbühel im Sommer 2015 zeitgerecht für die Beschneiung der Brunnabfahrten im Winter 2015/16 errichtet wurde, präsentiert sich bereits im ersten Sommer nach Errichtung als herrliches Naturjuwel.

Die Vier-Seen-Genusswanderung auf gut befestigten Wegen vor atemberaubendem Panorama und prächtiger Bergkulisse auf den Spuren des Elementes Wasser am Berg. Mit Start Hahnenkammbahn geht’s über den malerischen Panoramaweg zum Ehrenbachhöhesee und weiter über Hochbrunn und Jufenalm zum Brunnsee. Nach der Einkehr im Restaurant Pengelstein führt die Wanderung zum Usterkar bis hin zum Pengelsteinsee. Sanfte Almenlandschaften und großartige Rund-um-Blicke sind stete Motivation und charmante Wegbegleiter.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv