03.06.2016
News  
 

Erfolgsgeschichte auf vier Rädern

29 Jahre Kitzbüheler Alpenrallye – eine Erfolgsgeschichte.

Kitzbühel  | In einer Zeit, in der Jahr für Jahr Hunderte von Oldtimerveranstaltungen allein im deutschen Sprachraum neu entstehen – und fast ebenso viele nach wenigen Jahren wieder von der Bildfläche verschwinden, ist es beinahe schon ein Wunder, wenn ein Oldtimerbewerb den fünften oder zehnten „Geburtstag“ erlebt – oder wie im Falle der Alpenrallye, nächstes Jahr sogar den 30. Geburtstag feiern kann.

Engagierte Oldtimerfreunde als Gründer

Gegründet und in den Jahren bis zu seinem frühen Tod im Jahr 2002 getragen wurde die Alpenrallye vom Kitzbüheler Spitzen-Koch Hasi Unterberger und einem Kreis engagierter Oldtimerfreunde, die zum Teil heute noch bei der Rallye aktiv sind: Rupert Mayr-Reisch, Rudi Höfinger und Hartmut Fromm. Anfänglicher Skepsis zum Trotz war bereits die erste Veranstaltung im Jahr 1988 mit über 70 historischen Fahrzeugen ein großer Erfolg; die Idee schlug voll ein, nur zehn Jahre später war die Alpenrallye die größte Oldtimerveranstaltung Österreichs.

Die Rallye wurde vom freundschaftlichen Treffen Gleichgesinnter zu einer immer professionelleren Veranstaltung. Stand am Beginn eine reine Privatinitiative, so schlug die Kitzbüheler Alpenrallye bereits im zweiten Jahr mit der Gründung einer Trägergesellschaft, der Firma „Kitz Pro Motion,“ auch im organisatorischen Bereich einen professionellen Weg ein.

Die Verbindung einer charmanten, aber sportlich anspruchsvollen Oldtimer-Rallye auf den schönsten Alpenstraßen in Tirol, Salzburg und Oberösterreich und im angrenzenden Bayern mit dem gesellschaftlich attraktiven Rahmen der Sportstadt Kitzbühel, lockte Jahr für Jahr immer mehr Oldtimerliebhaber in die Hahnenkammstadt. Hunderte historische Fahrzeuge aller Epochen und Marken waren und sind bei der Alpenrallye zu bewundern, viele prominente Teilnehmer aus Rennsport, Showbusiness, Wirtschaft und Politik sind Jahr für Jahr bei der Alpenrallye zu Gast.

Die Kitzbüheler Alpenrallye ist heute eine der größten und renommiertesten Oldtimer-Veranstaltungen Europas und neben dem weltbekannten Hahnenkamm-Rennen (Ski-Weltcup), dem Generali Open-ATP-Tennisturnier eines der jährlichen Top-Großereignisse in der Gamsstadt.

Bild: Edler Karossen der Vergangenheit zieren dieses Wochenende wieder die Straßen rund um Kitzbühel. Auch Bergprüfungen müssen die edlen Renner jedes Jahr meistern. Fotos: ritsch/mecon

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook