Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
05.01.2019
News  
 

Erfolgreichstes Jahr für den Verein

Die seit 29 Jahren bestehende Taekwondo Schule Söll blickt auf das wohl erfolgreichste Jahr in ihrer Geschichte zurück.

Söll | 18 Meisterschaften, davon zwölf im Ausland in zehn verschiedenen Ländern, 33 Medaillen, fünf Tiroler Meister, vier Österreichische Meister, zwei Weltrang Medaillen (Gold und Silber), Weltmeisterschaftsteilnahme U18, Olympia Qualifikation (YOG) Platz neun, Europameisterschaft U21 Platz neun, zwei erfolgreiche Gürtelprüfungen und vieles mehr.

Qualifikation für Olympia Vorentscheidung

Anfang des Jahres konnte das Aushängeschild Melanie Kindl gleich mit einem zweiten Platz beim Weltranglistenturnier G1 Slovenia Open glänzen. Mit diesem Erfolg, plus fünften Plätzen bei den Bulgaria Open 2018 und der Europameisterschaft 2017 konnte sie sich damit für die Olympia Vorentscheidungen (YOG) und die Weltmeisterschaft im April in Tunesien qualifizieren.
Bei den Olympischen Qualifikationen schrammte sie knapp, um einen Sieg, am begehrten Ticket zur Jugendolympiade vorbei.

Im Mai konnte dann das ganze Wettkampfteam, bestehend aus Melanie Kindl, Magdalena Kindl, Theresa Hörl, Nadja Mayerl und Verena Gruber bei der Tiroler Landesmeisterschaft glänzen. Ihnen gelang es, alle ihre Kämpfe zu gewinnen und fünf Goldmedaillen mit nach Söll zu bringen!

Sieg bei den Austrian Open

Drei Wochen darauf gelang Magdalena Kindl der große Wurf und sie konnte sich mit gewonnenen Kämpfen über Brasilien, Kroatien und zweimal Deutschland den 1. Platz bei den Austrian Open sichern.

Dies ist die erste Topplatzierung eines österreichischen Sportlers bei den Austrian Open seit 2012. Auch bei kleineren internationalen Turnieren, wie zum Beispiel dem Bodensee Cup (ca. 400 Teilnehmer), konnte der Taekwondo Verein Söll mit vier Gold- und eine Silbermedaille sein Können unter Beweis stellen.

Gürtelprüfungen absolviert

Schon fast traditionell zum Schulschluss im Sommer fanden die Gürtelprüfungen statt, bei denen es 18 Prüflingen unter den strengen Augen des offiziellen Prüfers gelang, ihre geforderten Aufgaben zu meistern, bevor es in die Sommerpause ging.

Nach kurzer Erholung ging es in die neue Herbstsaison mit zwei Weltranglistenturnieren in Polen und Lettland bei denen es der jüngsten Weltniveau Kämpferin Theresa Hörl gelang, jeweils einen fünften Platz zu belegen. Weiterer Erfolg folgte im Oktober: Bei der österreichischen Staatsmeisterschaft wurden vier erste und ein zweiter Platz belegt. Zwei Wochen später stand mit der U21 Europameisterschaft das nächste Großereignis für Melanie auf dem Programm. Mit gewonnenen Kämpfen über Nationalteammitglieder aus Russland und der Türkei konnte sie den 9. Platz von insgesamt 38 Sportlerinnen in ihrer Gewichtklasse belegen.

Der Söller Verein gratuliert allen Erfolgsträgern und bedankt sich bei allen Unterstützern und Helfern, ohne die dieses erfolgreiche Jahr nicht möglich gewesen wäre.

Bild: Die erfolgreichen Sportler der Taekwondo Schule Söll. Foto: TKD Söll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen