12.12.2015
News  
 

Eine neue Qualitätsdimension

Das neue Schmuckstück der Bergbahn AG Kitzbühel, die Brunnbahn, wurde vergangene Woche eröffnet. Die 8er-Sesselbahn punktet nicht nur mit Komfort, sondern auch mit Fahrtgeschwindigkeit und Schonung der Ressourcen.

Kitzbühel, Kirchberg | Mitten im Kerngebiet der Bergbahn AG Kitzbühel wurde vergangenes Wochenende die neue Brunnbahn eröffnet. Neu sind neben der neuen 8er-Sesselbahn von Leitner Ropeways auch drei Pisten, die zwar schon lange dem Skigebiet angehören, doch nun aus ihrem Dornröschenschlaf wachgeküsst wurden. Dabei ist für jeden Skifahrer was dabei, von der blauen (leichten) Piste über eine wunderschöne rote (Mittel) Abfahrt, bishin zur anspruchsvollen schwarzen Piste. Zudem wurden die Pisten mit technischer Beschneiung ausgestattet und für die Wasserversorgung ein neuer zusätzlicher Speicherteich im Pengelsteingebiet gebaut.

Einzigartige Qualitätsdimension

Mit der Brunnbahn beschritt die Bergbahn AG Kitzbühel gemeinsam mit Leitner Ropeways einen neuen Weg in Sachen Nachhaltigkeit und Komfort. Die Anlage ist mit einem Direktantrieb ausgestattet, der Energie spart und auch geringere Kosten bei der Wartung hat. Die 8er Sesselbahn gehört aber auch zu den schnellsten Bahnen. Mit einer Fahrtgeschwindigkeit von 6 Meter pro Sekunde braucht man gerade Mal fünf Minuten von der Tal- zur Bergstation.

„Wir wollen aber nicht Geschwindigkeitsweltmeiser werden. Wir sind vielmehr der Meinung, dass diese Fahrgeschwindigkeit ein intelligentes Ressourcenmanagement zulässt. Wenn wir die Geschwindigkeit von 5 m/s auf 6 m/s erhöhen können, steigern wird auch die Kapaziät“, erklärt Bergbahn-Vorstand Josef Burger bei der Eröffnung. Durch die Geschwindigkeit benötigt die Bergbahn auch weniger Sessel und somit ist weniger Gewicht am Seil. Dies wirkt sich wiederum auf die Statik der Stützen und auch auf den Seilbahnbahnhof aus, der weniger Platz benötigt.

Die Bahn überzeugt auch mit Komfort. Wetterhaube und Sitzheizung sind in Kitzbühel schon fast Standard. Zudem sind die Sitze mit Echtleder bezogen, wodurch sie rutschfester und somit sicherer sind. Passend zum Namen der Anlage gab es bei der Eröffnung von Kitzbühel Tourismus einen Brunnen. Präsidentin Signe Reisch überreichte ein Modell, der richtige Brunnen soll im kommenden Sommer folgen. Elisabeth M. Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen