Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
31.10.2019
News  
 

Ein gutes Jahr am Wilden Kaiser

Die Mitglieder bekamen bei der jüngsten Vollversammlung des Tourismusverbandes Wilder Kaiser sehr gute Nachrichten zu hören.

Scheffau | Über zwei Millionen Nächtigungen stehen beim Tourismusverband Wilder Kaiser zu Buche: Die Saisonen halten sich in etwa die Waage. Im Winter steigerten sich die Übernachtungen von 979.702 im Jahre 2010 bis auf stolze 1.048.785. Vor allem der Sommer entwickelte sich prächtig. Der Zähler stieg von 760.751 Übernachtungen auf mittlerweile 1.056 162 an. Mit dieser Dynamik überholte der Tourismusverband am Wilden Kaiser sogar seine eigenen Erwartungen: Im Strategieplan für 2020 war das „Soll“ für beide Saisonen mit einer Million angesetzt. Auch die Öffnungstage pro Saison entwickelten sich nach Wunsch und betrugen im Sommer 184 (Ziel: 180) bzw. im Winter 121 (Ziel: 120). Im Jahr 2018 wurden 163 Vollbelegstage verzeichnet. Aufsichtsratsvorsitzender Walter Eisenmann konnte den Anwesenden ein äußerst solides Budget im Umfang von 8,19 Millionen Euro präsentieren. Lob für die akzentreiche Arbeit aller touristischen Gremien und ihrer Partner gab es daher nicht nur vom Leiter der Tourismusabteilung des Landes, Gerhard Föger, sondern auch vom Chef der Tirol Werbung, Florian Phleps. In seinen Ausführungen zur Zukunft hielt er fest: „Wir entwickeln uns zum Kommunikationsunternehmen und zum Destinationsmanagement“.

Herausforderungen, denen sich der Tourismusverband Wilder Kaiser mehr als vorbildlich stellt. Florian Phleps gibt die Parole für den Tourismus der Zukunft aus: „Nicht mehr, sondern besser und intelligenter.“ Die Vollversammlung war natürlich ein entsprechend schöner Rahmen für Ehrungen. Neben diverser Neukategorisierungen von Betrieben in der Region durften verdiente Mitarbeiter eine Würdigung entgegen nehmen. Ausgezeichnet wurden Elisabeth Strasser und Silvana Beer für jeweils 10 Jahre, Renate Hermann für 20 Jahre und „Urgestein“ Peter Moser für 40 Jahre. Elisabeth Galehr

Gerhard Föger, TVB-GF Lukas Krösslhuber und Obmann Johannes Adelsberger bedankten sich bei Peter Moser für 40 Jahre wertvolle Mitarbeit. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen