06.09.2018
News  
 

Ein gelungener Auftakt

In der Stadtpfarrkirche Kitzbühel wurde vergangenen Sonntag die internationale Orgelakademie eröffnet.

Kitzbühel | Zum Auftakt der internationalen Orgelakademie begaben sich überwältigend viele Besucher in die Stadtpfarrkirche zum Eröffnungskonzert. Vizebürgermeister und Kulturreferent der Stadt Kitzbühel, Walter Zimmermann war sichtlich erfreut und betonte, dass mit Hannfried Lucke, Matthias Maierhofer und Katharina Königsfeld renommierte Künstler als Dozenten gewonnen wurden.

„Akademie soll fester Bestandteil werden“

Signe Reisch, die Präsidentin von Kitzbühel Tourismus, freute sich ebenso über die große Resonanz und bekräftigte in ihrem Willkommensgruß, dass die Orgelakademie unbedingt wieder ein fester Bestandteil Kitzbühels werden soll. Die künstlerische Leiterin, Katharina Königsfeld, bedankte sich bei allen Partnern und Sponsoren und wünschte einen guten Verlauf.

Ehemaliger Preisträger

Zum Auftakt des Eröffnungskonzertes brillierte Matthias Maierhofer, ehemaliger Preisträger des zweiten Internationalen Franz-Schmidt-Orgelwettbewerb 2008 in Kitzbühel, mit der Toccata in d-Moll von D. Buxtehude an der großen Pirchner Orgel. Virtuos durchdacht registrierte Matthias Maierhofer die Orgel. Er beherrscht es vortrefflich, ihre Farbvielfalt zu zeigen und die Orgel mit Raum und Kirche verschmelzen zu lassen.

Peter Gasteiger, Leiter der Landesmusikschule in Kitzbühel, beeindruckte mit dem Saxophon bei Clémens rector aus den Trois mélodies grégoriennes von G. de Lioncourt im Zusammenspiel mit Katharina Königsfeld an der Orgel.

Obwohl Saxophon und Orgel in der Kombination erstaunen und wenig zu hören sind, war es umso beeindruckender, wie beide Instrumente sich regelrecht in ein Instrument „verwandelten“ und so homogen miteinander und ineinander übergingen.

Im eigentlich für Oboe geschrieben Oboenkonzert von A. Marcello zeigte Peter Gasteiger virtuos und lebendig die Klangvielfalt des Saxophons. Diese einmalige Symbiose von Saxophon und Orgel wurde nochmal ausdrucksstark von David Rupp, Mitglied der Bläserphilharmonie Salzburg, zum Ausdruck gebracht.

Sehr gut aufeinander abgestimmt und intoniert zeigten sich Peter Gasteiger und David Rupp im Largo und Allegro der Triosonate aus dem Musikalischen Opfer Johann Sebastian Bachs in einer einmaligen Version mit zwei Saxophonen und Orgel.
Szenenapplaus

So führten sie an der Orgel mit Matthias Maierhofer den Zuhörer zum Ursprung zurück. Mit dem „Pièce d‘orgue“ von Johann Sebastian Bach wurde das Konzert mit langanhaltendem Applaus beendet und die Orgelakademie war eröffnet!

Bild: David Rupp, Matthias Maierhofer, Katharina Königsfeld, Peter Gasteiger und Hanfried Lucke begeisterten in der Kitzbüheler Stadtpfarrkirche beim Eröffnungskonzert der Orgelakademie. Foto: Veranstalter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv