15.04.2016
News  
 

Ein Punkt Vorsprung für die Miss

Die schönste Tirolerin 2016 kommt aus Scharnitz. Isabella Wolf wurde im Casino Kitzbühel zur Miss Tirol 2016 gekürt.

Kitzbühel | Die Suche nach der schönsten Tirolerin ging am Samstagabend im Casino Kitzbühel in die finale Phase. Zwölf fesche Tirolerinnen traten zur  Miss Wahl an und stellten sich der Promintenjury, der neben Entertainer Gregor Glanz auch die Miss Tirol 2015 Melissa Finkele und Casino Direktor Gerhard Heigenhauser angehörten.

Organisiert wurde die Misswahl natürlich wieder von Helmut Gruber, der bereits seit 40 Jahren als Missenmacher tätig ist. Nach den Präsentationen in den verschiedensten Outfits  stand schließlich Isabella Wolf aus Scharnitz mit einem einzigen Punkt Vorsprung auf die Innsbruckerin Linda Nocker als Miss Tirol 2016 fest. Gemeinsam werden die Beiden Tirol bei der Wahl zur Miss Austria vertreten.

Neben der Freude über den Sieg durfte sich die frischgebackene Miss auch über eine einwöchige Flugreise nach Ibiza gesponsert vom Reisebüro Sonnenschein freuen. Die Vize-Miss darf sich ein Wochenende lang im Hotel Lebenberg entspannen. Elisabeth M. Pöll

Bild: Helmut Gruber mit der Miss Tirol 2016 Isabella Wolf. Foto: Fritz Mitterer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook