Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
13.10.2019
Event  
 

Ein Marsch für die Panoramaalm

Am 13. Oktober ist es soweit. Die Panoramaalm bekommt ihren eigenen Marsch. Den „Panoramaalm-Marsch“. Eingespielt von der Bundesmusikkapelle Aurach unter der Leitung von Bezirksmusikkapellmeister Toni Vötter, geschrieben von Günter Stein, Aurach.

Die Idee zum neuen „Panoramaalm-Marsch“ geht zurück auf ein Treffen zwischen dem Komponisten und den Chefleuten der Panorama-Alm, Hildegard und Philipp Neureiter im vergangenen Jahr.

Bei der Jubiläumsfeier „40 Jahre Brugger-Alm“ auf der Brugger-Alm in Jochberg entstand zu vorgerückter Stunde die Idee zu diesem Marsch, der den Musikern einiges abverlangt – denn im Panoramaalm-Marsch wird nicht nur zünftig aufgespielt – es wird ebenso kräftig gesungen.

Diese Aufgabe haben die Musikantinnen und Musikanten der Musikkapelle Aurach mit Bravour gelöst, wie man der CD zweifelsohne entnehmen kann.

Am 13. Oktober, am Tag der Überreichung, endet die Sommer-Saison der Panoramaalm. Dazu Günter Stein, der für die Auracher Musikanten bereits den beliebten Marsch „Auringer Marsch, Geliebte Heimat“ geschrieben hat: „Gerade noch geschafft! Jetzt kann der Winter kommen. Ich bin gespannt, wie laut die Gäste mitsingen werden!“

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen