18.04.2016
News  
 

Ehrenkranz für sechs Jahrzehnte

Im Rückblick sprach Hauptmann Alois Foidl von einem intensiven Schützenjahr 2015. Höhepunkt der Versammlung war die außergewöhnliche Ehrung von zwei verdienten Schützen, die seit 60 Jahren im Dienste der Kompanie tätig sind.

St. Johann | Ehrenhauptmann Sepp Rothmüller und Kanonier Oberjäger Fritz Aschacher sind Mitglieder der ersten Stunde. Die engagierten Schützen sind im Frühjahr 1956 der im Jahre 1953 gegründeten Kompanie beigetreten. „Euch den Ehrenkranz zur Andreas Hofer Medaille für 60-jährige Mitgliedschaft zu überreichen, ist für mich eine besondere Ehre, ich danke euch im Namen der Kompanie für euer langjähriges Wirken“, betonte Hauptmann Foidl.

Eine Ehrung mit der Andreas Hofer Medaille für 40 Jahre erhielten Hans Kowatsch und Franz Tratter. Mit Barbara Hirschbichler wurde eine langjährige Marketenderin mit der Katharina-Lanz-Medaille für zehn Jahre ausgezeichnet, wobei Barbara bereits 1996 als Blumenmädchen der Kompanie beitrat. Als Dank für seine Verdienste um das Jungschützenwesen als stellvertretender Jungschützenbetreuer der Feller Schützen seit 2003, erhielt Oberjäger Hans Hirschbichler das Ehrenzeichen der Tiroler Jungschützen in Bronze. Marketenderin Lisa Aschacher verlässt die Kompanie und wurde verabschiedet. Beförderungen erhielten: Stefan Neumayr (Patrouillenführer), Florian Hirschbichler und Stefan Laner jun. (Zugsführer).  

Über 160 Aktivitäten

Zwölf Ausrückungen absolvierten die Feller Schützen mit der gesamten Kompanie, sechs Mal im Ort und den Rest auswärts, zehn Ausrückungen betrafen die Fahnenabordnung. Herausragend aus der Vielzahl der Tätigkeiten waren im Vorjahr die Veranstaltungen zum Landesprojekt „An der Front 1915-2015“ in Südtirol, der Schützenmarsch zur Partnerkompanie im Südtiroler Ahrntal sowie die Ehrensalve und erste Ausrückung mit der Kameradschaft St. Johann bei der Gelöbniswallfahrt Jochbergwald.

Als gelungenes Adventprojekt bezeichnete Hauptmann Foidl die erstmalige Aufstellung und Weihe der Schützenkrippe durch Dekan Johann Trausnitz am Kriegerdenkmal.

Bestens funktioniert haben die gemeinsamen Ausrückungen mit den Kirchdorfer und Kitzbüheler Schützen als Ehrenkompanie zum landesüblichen Empfang anlässlich des Richtertages und zur Eröffnung des Hahnenkammrennens in Kitzbühel. Die dritte gemeinsame Ausrückung absolvierten die St. Johanner mit ihren Schützenfreunden aus St. Johann im Ahrntal beim Bataillonsfest in Waidring.  

Vorschau 2016

Derzeit bereiten sich die Feller Schützen auf einen entsprechend guten Auftritt als Ehrenkompanie bei der Bundesversammlung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien am 24. April in Innsbruck vor. Am 2. Juli wird die 20-jährige Patronanz der Kompanie an der Einsiedelei gefeiert und tags darauf wird im Zuge der 800-Jahr-Feier von St. Johann i. T. die Schützen-Gedenktafel an der Dekanatskirche geweiht. Ende August dann die Ausrückung zur Primiz von Christoph Mallaun.

Bürgermeister Stefan Seiwald und TVB-Obmann Josef Grander dankten abschließend für das Engagement und den Arbeitseinsatz, zahlreiche Veranstaltungen in St. Johann wären ohne die Mitwirkung der Schützen nicht zu bewältigen. rw

Bild: Die geehrten Feller Schützen Hans Kowatsch, Fritz Aschacher und Ehrenhauptmann Sepp Rothmüller mit Bataillons-Kdt. Hans Hinterholzer, Bürgermeister Stefan Seiwald und Hauptmann Alois Foidl (v.l.)  Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook