13.05.2016
News  
 

Ehre, wem Ehre gebührt

Ehre wem Ehre gebührt – ist in Vereinskreisen eine oft verwendete Floskel – aber im Falle der geehrten Kössener Musikantin und Musikanten durchaus berichtigt. Musikalisch brillierte die Musikkapelle Kössen mit großartigen Kompositionen.

Kössen | Alle Geehrten der Musikkapelle Kössen sind bereits in sehr jungen Jahren dem Verein beigetreten, gemeinsam wurden sie im Rahmen des Muttertagskonzerts für 155 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Schriftführerin Andrea Schwentner, mittlerweile dreifache Mutter, und Stefan Schwentner sind seit 20 Jahren dabei. Vizekapellmeister Andreas Kitzbichler, Andreas Mühlburger und Manfred Scharnagl musizieren seit 25 Jahren in den Reihen der Kössener Musik. Georg Schweinester wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Nachwuchs erfolgreich  

Als Neuzugänge konnten Thomas Baumgartner und Fabian Windbichler im vollbesetzten Veranstaltungszentrum begrüßt werden. Zur großen Freude von Obfrau Susanne Straif und Jugendwart Josef Bachmann absolvierten im Vorjahr wieder zahlreiche Jungmusikanten das Leistungsabzeichen – Silber mit sehr gutem Erfolg erreichte Alina Daxer (Saxophon) und Christoph Praschberger (Trompete) mit Auszeichnung. Bronze mit sehr gutem Erfolg erreichten Matthias Leitner (Posaune) und Laura Leitner (Saxophon) sowie Thomas Baumgartner (Flügelhorn) mit Auszeichnung.    

Bunt, vielfältig und schwungvoll – moderiert von Helmut Opperer – präsentierte sich das neue, sehr abwechslungsreiche Konzertprogramm, das Kapellmeister Martin Scharnagl mit der Eigenkomposition des Konzertmarsches „Euphoria“ eröffnete. Die Ouvertüre „Klingendes Land“ von Sepp Tanzer, der mitreißende russische Walzer „Pushkin“ und der rasante „Bohemian Gallop“ von Alfred Bösendorfer waren die Highlights des ersten Teils.

Nach der Pause folgten der „Einzug der Gladiatoren“ und das Trompetensolo des erst 15-jährigen Christoph Praschberger im 2. Satz des „Concierto de Aranjuez“. Markante Filmmusik von John Williams und die legendären „Goldenen Hits“ von James Last waren Werke, die vollends begeisterten. Erst nach zwei geforderten Zugaben und ihren Dankesworten konnte die Obfrau den offiziellen Teil des Abends beenden. Roswitha Wörgötter

Bild: Die Geehrten der Musikkapelle Kössen mit  Bezirksobmann-Stv. Herbert Scharnagl und Obfrau Susi Straif. Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook