11.06.2017
News  
 

Egascht-Fest feierte 20. Jubiläum

Als ausgesprochen wetterfest zeigten sich die Kaiserwinkler beim 20. Egascht-Fest in Walchsee. Trotz des schlechten Wetters säumten hunderte Gäste beim großen Festumzug die Straßen.

Walchsee | Der Pfingstsonntag stand auch im Kaiserwinkl ganz im Zeichen des „Egascht Fest‘l“ in Walchsee. Zum bereits 20. Mal ging das Fest des Handwerks auf dem Fischer‘Angerl in Szene.
„Die Grundidee des Festes war und ist es, alte Handwerke zu zeigen. Der Name ‚Egascht‘ bezeichnet die erste Heumahd des Jahres, die ja gerade noch im Gange ist“, klärte TVB-Obmann Gert Erharter auf.

Das Wetterglück war den Walchseern auch heuer nicht hold – doch obwohl es wie aus Kübeln schüttete, stürmten hunderte Gäste das Festzelt, genossen die Stimmung, kosteten sich durch die kulinarischen Köstlichkeiten und schauten den zahlreiche Handwerkern über die Schulter.

Der Höhepunkt des traditionellen Festes war heuer jedoch der große Festumzug zum Jubiläum. Die hunderten Teilnehmer des Zuges, aber auch die vielen Zuschauer, trotzten dem Regen und präsentierten ihre aufwändig geschmückten Wägen, auf denen sie u.a. bäuerliche Traditionen präsentierten. Margret Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook