24.06.2016
News  
 

Duell der Teams in der Stadt

Bei der diesjährigen City-Triathlon Team Exhibition konnte sich das favorisierte Team der PSV Tirol/Kitzbühel (Polizei) mit Markus Gruszka, Thomas Nagiller und Martin Bader durchsetzen. Den zweiten Platz belegte das Team „Kitz Tri-Trainer“, dicht gefolgt von „Kitz Tri Team 2“.

Kitzbühel | Am 16. Juni startete Kitzbühel mit der City-Triathlon Team Exhibition in ein fulminantes Triathlon Wochenende. Zwölf Teams aus Österreich und Italien stellten sich auch in diesem Jahr der besonderen Herausforderung des City-Triathlons. Wie auch schon in den Jahren zuvor bestanden die einzelnen Teams aus drei Personen, einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer. Am Ende wurden die Meter bzw. Kilometer wie immer zusammengezählt und entschieden so über Sieg oder Niederlage. Geschwommen wurde in einem Gegenstrombecken der Firma LD-Pool, der Ergometer sowie das Laufband wurden von der Firma „Intersport Kitzsport“ zur Verfügung gestellt.

Neuer Modus

In diesem Jahr zeigte die Triathlon Team Exhibition mit einem neuen Modus auf. Alle zwölf Teams traten in der Vorrunde einmal an und mussten in drei Minuten so viele Meter wie möglich zurücklegen. Die besten acht Teams qualifizierten sich für das Viertelfinale. Ab diesem Zeitpunkt wurde dann bis ins Finale im KO-Modus weiter gemacht. Die Zeiten wurden von Runde zu Runde immer länger (Viertelfinale – vier Minuten, Halbfinale – fünf Minuten), bis es im Finale keine Zeitbegrenzung mehr gab. Im Finale zwischen der Polizei und dem Team der „Kitz Tri Trainers“ (Arno Joast, Andi Hauser, Peter Hechenberger) wurde so lange geschwommen, geradelt und gelaufen, bis der Schwimmer, aufgrund der minütlich steigernden Gegenstromstärke, den hinteren Beckenrand berührte.

Am Ende konnten sich die favorisierten Polizisten in einem spannenden Finale nach 5:28 Minuten zum dritten Mal den Sieg und somit den Wanderpokal sichern. Den dritten Platz komplettierte mit „Kitz Tri Team 2“ (Thomas Farner, Christian Koidl, Adrian Gosch) ein weiteres Team des Triathlonvereins Kitzbühel. Markus Ehrensperger

Bild: Dritter Sieg in Folge für das Team der PSV Tirol/Kitzbühel mit  Markus Gruszka, Martin Bader und Rhomas Nagiller. Fotos: Kitzbühel Tourismus/Wiedmayr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook