Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
07.11.2019
News  
 

Drei Künstler, eine Ausstellung

Der Kitzbüheler Kunst-und Kulturverein stellt in seiner November Ausstellung wieder  Künstler aus drei verschiedenen Ländern aus.

Kitzbühel | Bewundern kann man unter anderem die Werke von  Sonja Riemer. Ihre Faszination für alte, verwitterte Dinge und einsame Landschaften beeinflusst stark ihr künstlerisches Schaffen. Durch den Einsatz von Patina greift sie dies auf und macht Veränderung sichtbar. Inspiriert von Einsamkeit, Ruhe und Bewegung der Natur entstehen ihre sphärischen Landschaften in denen der Mensch meist nur eine Nebenrolle spielt. Im Gegensatz dazu konzentrieren sich ihre Werke aus Ton auf die menschliche Darstellung. Auch hier spielt Rost als Ausdrucksmittel eine wichtige Rolle. Der deutsche Künstler Ulrich Kälberer taucht seine realistischen Motive in geheimnisvolles Licht , die mit ihrer Leere an den Stil der pittura metafisica in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erinnern. In den verlassenen, düsteren Räumen sind die Zeichen morbider Brüchigkeit unverkennbar.

Die Bilder dieser Ausstellung geben dadurch Ausschnitte einer Wirklichkeit wieder, die sich nur unangemessen durch Formeln oder Programmkonstrukte erfassen lässt. In seiner permanenten Werkschau zeigt der Kitzbüheler Maler Rudolph Pigneter wieder kraftvolle neue Stadt-und Landschaftsbilder aus dem Tiroler Unterland. Aus einem differenzierten Blickwinkel schafft er klassische Bilder abseits gängiger touristischer Perspektiven. Seine Landschaftsdarstellungen spiegeln seine ganz persönliche Handschrift wieder und sind in ihrer Formsprache unverkennbar.
Zu sehen sind die Kunstwerke in der Stadtgalerie Kitz Art, Im Gries 21, in Kitzbühel. Die Ausstellung ist bis 30. November geöffnet. Öffnungszeiten: Mi-Sa 10-12 Uhr Freitag 15-17 Uhr. Persönliche Vereinbarung unter Tel. 0664/2404982.

Bilder von Rudi Pigneter sind Teil der aktuellen Schau. Foto: Kitz Art

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen