21.07.2020
News  
 

Drei Festnahmen und Sicherstellung von diversen Suchtmittel mit einem Straßenverkaufswert von ca. € 135.000,- im Bezirk Kitzbühel

Bezirk | Am  19. Juni 2020 wurden zwei Männer (ein 52-jähriger deutscher Stbg. und ein 42-jähriger österreichischer Stbg.) sowie eine 41-jährige Österreicherin in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt und der EKO Cobra wegen Verdachts des Suchtmittelhandels festgenommen. Die Ermittlungen in diesem Fall begannen bereits im Dezember 2019, da sich hier Hinweise ergaben, dass der 42-jährigen Beschuldigte Kokain in sehr hoher Qualität im Umlauf bringen würde. Sehr bald dehnte sich dieser Verdacht jedoch auch auf den im Bezirk Kitzbühel wohnhaften 52-jährigen Deutschen aus.  

Nachdem sich der Verdacht auf eine mögliche Suchtmittelbeschaffungsfahrt ergeben hat, hat die Staatsanwaltschaft Innsbruck die Festnahme der beiden Männer angeordnet, worauf am Abend des 19. Juni die Festnahme des 52-jährigen Hauptbeschuldigten nach der Rückkehr aus den Niederlanden in der Nähe seiner Wohnung durchgeführt und im Zuge dessen 1 kg Kokain mit einem Straßenverkaufswert von ca. € 100.000 ,- sichergestellt werden konnte.  Der Beschuldigte versuchte sich der Festnahme durch die Polizei zu entziehen, in dem er mit seinem PKW die Flucht ergriff; dieser Versuch endete jedoch sehr rasch, da er dabei selbst sein Fahrzeug beschädigte und in Gewahrsam genommen werden konnte.

Seine 41-jährige Lebensgefährtin wurde kurz darauf in der gemeinsamen Wohnung festgenommen. Bei der anschließend durchgeführten Hausdurchsuchung konnten noch weitere Suchtgifte (ca. 1.300 Stück Ecstasy-Tabletten, ca. 30 Gramm Heroin und 130 Gramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von insgesamt ca. € 35.500,- ) sowie Bargeld in der Höhe von ca. 33.000 € sichergestellt werden. 

Der zweite Beschuldigte (42-jähriger Österreicher) wurde schließlich im Bezirk Schwaz festgenommen, er zeigte sich bei seiner Vernehmung teilweise geständig. 
Über die beiden Männer wurde die U-Haft verhängt; die Beschuldigte, die jeden Tatzusammenhang bestritt, wurde auf freiem Fuß angezeigt. Foto: LPD Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen