22.04.2016
News  
 

Dr. Klaus Reisch Ehrenmitglied

Norbert Obermoser wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Kameradschaftsbundes erneut zum Obmann gewählt. Dr. Klaus ­Reisch zum Ehrenmitglied ernannt.

Kitzbühel | Obmann Norbert Obermoser blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück. 16 Ausrückungen in Kitzbühel und Umgebung sowie eine Ausrückung am Plöckenpaß stehen zu Buche. Weiters ist erfreulich,  dass der Verein im vergangenen Jahr wieder neue Mitglieder dazu gewinnen konnte. Derzeitiger Stand: 72 Mitglieder, davon zehn Uniformierte von denen acht ausrücken und 62 Unterstützende.

Erwähnenswert ist auch, dass die Kameraden Stefan Hofer, Johann Gassner und Friedl Luxner im letzten Jahr ihren 90. Geburtstag feiern konnten.

Im Rahmen der Versammlung wurde zudem dem verstorbenen langjährigen Kameraden Hofrat Dr. Heinz Höfle gedacht, der am 18. November letzten Jahres in Oberndorf zu Grabe getragen wurde.

Dr. Klaus Reisch zum Ehrenmitglied ernannt

Eine besondere Ehre wurde Dr. Klaus Reisch zuteil, der für seine besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Kassierin Gertraud Luxner erhielt vom Landesverband des Tiroler Kameradschaftsbunds für besondere Verdienste die kleine Ehrenbrosche in Altsilber mit Goldemblem, der scheidende Obmann der Stadtmusikkapelle Kitzbühel, Florian Mitterer, wurde vom Landesverband mit der Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet.

Neuwahl des gesamten Vorstands

Die Neuwahlen bestätigen Obmann Norbert Obermoser in seiner Funktion, sein erster Stellvertreter ist Johann Pedevilla, der zweite Stellvertreter Helmut Jungwirth. Das Amt des Schriftführers wird von Obmann Norbert Obermoser ausgeübt, sein Stellvertreter ist Dr. Klaus Reisch. Kassierin bleibt weiterhin Gertraud Luxner, ihre Stellvertreterin ist Ingrid Rauchwald und als Kassaprüferinnen konnten Christine Schlechter und Martha Gurschler verpflichtet werden.

Fähnrich ist der erste Obmannstellvertreter Johann Pedevilla, seine Stellvertreter sind Helmut Jungwirth und Lothar Reisch. Zu Fahnenbegleitern wurden Bernhard Reisch, Friedl Luxner und Johann Gassner ernannt, Helmut Jungwirth und Bernhard Reisch wurden zu Beiräten gewählt und als Jugendbeauftragter sowie für die Öffentlichkeitsarbeit ist in Zukunft Bernhard Reisch verantwortlich.

140 Jahre Kameradschaftsbund Kitzbühel

Am 10. Juli feiert der Kitzbüheler Kameradschaftsbund, der im Jahre 1876 gegründet wurde, sein 140-jähriges Bestehen, wofür eine eigene Festschrift zusammengestellt wird. Ein erklärtes Ziel für das kommende Jahr ist es, weitere Mitglieder zu gewinnen. Florian Haun

Bild: Obmann Norbert Obermoser, Kassierin Getraud Luxner, Ehrenmitglied Dr. Klaus Reisch, GR Hedwig Haidegger und Kitzbühels Tourismus Präsidentin Signe ­
Reisch (von links). Foto: Haun

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv