05.07.2017
News  
 

Dorfstraße bald in neuem Glanz

Waidrings Dorfchef Georg Hochfilzer präsentierte der Öffentlichkeit den Projektentwurf für die Umgestaltung der Dorfstraße.

Waidring | Es ist schon lange der Wunsch der Waidringer Gemeindeführung, vor allem des Dorfchefs Georg Hochfilzer, den Dorfkern aufzuhübschen und vor allem die Dorfstraße attraktiver zu machen. „Es geht ja darum, dass die Einfahrt zum Ort dementsprechend einladend wirkt, damit die Leute auch hereinfahren“, so eine Überlegung des Bürgermeisters.

Vergangene Woche wurde der Bevölkerung im Rahmen einer Veranstaltung im Pfarrheim der Projektentwurf präsentiert. „Es waren sehr viel mehr Leute als ich mir gedacht habe“, freut sich der Dorfchef über das Inter­esse. Geplant sind u.a. beidseitige Mehrzweckstreifen und ein Gehsteig, außerdem zwei weitere Zebrastreifen. Ein Wunsch der Gemeindeführung ist es auch eine niveaugleiche Begegnungzone entstehen zu lassen.

Tempolimit geplant

„In diesem Bereich ist dann ein Tempolimit über 30 km/h angedacht“, informiert Hochfilzer. Es geht in diesem Bereich übrigens nicht nur um die Attraktivierung der Dorfstraße, auch die Sicherheit für die Verkehrs­teilnehmer ist für Hochfilzer ein wesentlicher Punkt.

Auch wenn die wesentlichen Bauarbeiten erst im Herbst starten sollen, sind die Baumaschinen bereits aufgefahren. Derzeit werden erste Leitungsverlegungen, u.a. für die TIGAS und die Ortswärme, durchgeführt. Ab September soll der erste Abschnitt der Neugestaltung zwischen Dorfplatz und in Höhe Sennerei durchgeführt werden. „Im Gemeinderat haben wir uns dazu bekannt, dass die Neugestaltung das Hauptprojekt für die nächsten drei Jahre sein wird“, erklärt Hochfilzer. Im Budget wurden bereits 400.000 Euro verankert. Margret Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook