28.01.2020
News  
 

Doppelt Gold für Marco Wörgötter

Sensationeller Erfolg für KSC-Nachwuchsspringer Marco Wörgötter¡ Der 17-Jährige sprang bei den Youth Olympic Games im Schweizer Lausanne der Konkurrenz davon und gewann Gold. Nach Platz eins und zwei in den Trainingssprüngen wurde Wörgötter damit seiner Favoritenrolle gerecht.

Lausanne, Kitzbühel | „Ich habe gewusst, dass die Form gut ist und mit den beiden Trainingssprüngen viel Selbstvertrauen getankt. Aber dass es heute so aufgeht, damit habe ich nicht gerechnet“, war der 17-jährige frischgebackene Jugend-Olympiasieger überglücklich. Als nur noch er oben am Zitterbalken saß und der Rest der Welt bereits gesprungen war, kam kurz ein bisschen Nervosität auf. „Aber als ich vom Schanzentisch weg bin, habe ich gewusst, dass der Sprung passt. Ein geiles Gefühl! Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man auf das oberste Stockerl steigen darf, einfach sensationell.“ Dass er das Podium mit seinem Zimmerkollegen teilen durfte, machte den Triumph umso besonderer. Seine Mutter Anita: „Es war unglaublich emotional.“

Am Montag legte Marco Wörgötter im Teambewerb noch eins drauf und sicherte sich mit Lisa Hirner, Stefan Rettenegger und Julia Mühlbacher die Goldmedaille im Mixed-Team-Bewerb. „Wir wussten, dass wir eine Medaille gewinnen können, wenn alle ihre Leistung bringen. Das ist uns gottseidank geglückt, ich bin super happy“, sagt Marco Wörgötter nach dem zweiten Medaillengewinn.  

Drei Einsätze für Biathletin Wagner
Im Biathlon qualifizierte sich Lara Wagner (KSC) für die Youth Olmpic Games (YOG). Im Einzel über 10 km (4x Schießen) belegte sie Rang 14. Gemeinsam mit Lukas Haslinger trat Lara Wagner in der Single-­Mixed-Staffel an. Sie beendeten das Rennen an der 16. Stelle.  Im Sprintbewerb finishte Lara Wagner an der 20. Stelle und im Staffelbewerb erreichte sie mit dem Team Österreich den zehnten Platz.
Die zweite Biathletin aus dem KSC-Aufgebot, Victoria Mellitzer, konnte bei den YOG nicht ihre Leistung zeigen. Sie belegte im Einzel Rang 50 und im Sprint Rang 51. Pech bei den Youth Olmpic Games hatte Skibergsteigerin Lena Leitner-Hölzl. Gleich zu Beginn des Bewerbs stieg ihr eine Gegnerin auf den Stock, der dadurch zu Bruch ging. Damit kam für die KSC-Athletin im Viertelfinale des Sprints schon das Aus. poe

Bei den YOG holte Marco Wörgötter Gold im Einzel- und im Teambewerb.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen