03.02.2017
News  
 

Diesmal kaum Spitzenplätze

Axams und Mutters waren am Wochenende die Schauplätze für die Landescupbewerbe im Riesentorlauf. Die Bilanz der heimischen Athleten war durchwachsen.

Axams, Mutters | Am Samstag, 28. Jänner, fand in der Axamer Lizum auf der olympischen Damenabfahrt ein Landescup-Riesentorlauf für die Schüler statt.

Die Schüler aus dem Bezirk hatten leider so ihre Probleme. Durch zahlreiche Fehler und Stürze erreichten nur zwei ein wirklich gutes Ergebnis. Lisa-Marie Fuchs (U16) aus Brixen und Johannes Frick (U14) aus Hochfilzen verfehlten nur knapp das Podium und wurden Vierte.

Weitere Bezirksergebnisse in den Top 20: 16. Amelie Leitner-Hölzl, (SC Westendorf, U14); 16. Theresa Erharter, (SK Hopfgarten, U16); 19. Nadine Tschurtschenthaler, (SC Fieberbrunn, U14); 19. Viktoria Widauer, (SC Brixen, U16) 20. Hannes Endstrasser, (SC Waidring, U16).

Auch am Sonntag beim Landescup-Parallelslalom auf der Mutterer Alm sah es nicht recht viel besser aus. Wieder waren nur zwei aus dem Bezirk in den vorderen Rängen. Felix Endstrasser (U14) aus Waidring wurde Vierter und Lisa-Marie Fuchs (U16) aus Brixen belegten den fünften Rang.

Weitere Bezirksergebnisse in den Top 20: 10. Johannes Frick, (SC Hochfilzen, U14); 14. Theresa Erharter, (SK Hopfgarten, U16); 16. Viktoria Widauer, (SC Brixen, U16); 17. Nicolas Riedmann, (SK Hopfgarten, U16); 18. Nina Wiesmüller,(K.S.C., U16); 19. Amelie Leitner-Hölzl - U14 w. (SC Westendorf, U14); 20. Anna Ascher, (SC Westendorf, U14).

Bild: Mit ihren vierten Rängen waren Lisa-Marie Fuchs und Johannes Frick die besten Bezirksvertreter in Axams. Fotos: Sylvia Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook