19.12.2020
News  
 

Die Zeit ist jetzt günstig

Der Trend zu günstigen Immobilienkreditzinsen wird vermutlich auch kommendes Jahr anhalten – das geht aus einer Erhebung eines großen Finanzdienstleisters hervor. Auch die heimischen Bankexperten rechnen weiterhin mit einem gleichbleibenden Zinsniveau.

Kitzbühel  |  Lukas Kirchmair (Raiffeisen) hält fest: „So günstig wie jetzt war die Immobillienfi nanzierung noch nie. Corona hat das Übrige getan und das Niveau noch leicht nach unten gedrückt.“ Mit einer weiteren Absenkung ist nicht zu rechnen, vielmehr glaubt Kirchmair, dass sich das Niveau zunächst einmal halten wird. Auch Sparkassen-Vorstand und WK-Ausschussmitglied Franz Stöckl sieht ganz klar eine Entwicklung: „Für eine Immobilienanschaffung ist jetzt sicher eine sehr, sehr gute Zeit, denn solche Konditionen, wie wir sie derzeit anbieten können – variabel oder fix – hat es aus meiner Sicht noch nie gegeben.“

Auch mit langfristiger Verschuldung könne sich ein Normalverdiener „drübertrauen“ – wenngleich beide Finanzierungsexperten dazu raten, dass man im Auge behält, dass in den kommenden Jahrzehnten auch einmal eine Trendwende bei den Zinsen einzurechnen ist.  „Die Frage ist: wann?“, bringt es Stöckl auf den Punkt. Auch Kirchmair gibt zu bedenken: „Primär ist zu sagen: viel besser als jetzt wird es wohl nicht werden – langfristig wird sich die Zinswende einschleichen.“ Wie es ausschaut, hängt natürlich auch von den Entscheidungen der Europäischen Zentralbank ab. gale

Bild: „Für eine Immobilienanschaffung ist jetzt eine gute Zeit“. Symbolfoto: Phanthong/Pexels

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen