Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
20.08.2019
News  
 

Die Top drei wurden prämiert

Insgesamt beteiligten sich 27 Kaufleute und Gastronomen am Schaufenster Wettbewerb anlässlich der diesjährigen Generali Open und lockten so Einheimische wie Gäste in die Innenstadt.

Kitzbühel | Auch dieses Jahr war er wieder fester Bestandteil im Rahmen der Generali Open: Der Schaufenster Wettbewerb der Kitzbüheler Kaufleute und Gastronomen! Dabei stieß man auf die verschiedensten Ideen und Kreationen. Eines hatten aber alle 27 Teilnehmer gemeinsam: Die Vorgaben! Und derer waren es gleich mehrere. Neben Kreativität, Originalität, Idee und verwendete Dekorationsmittel war auch der Einsatz eines Turnierposters maßgebend für die finale Bewertung.
„Als Jury haben wir die breite Öffentlichkeit gewählt,“ erzählt Christine Exenberger, die für die Organisation des Wettbewerbes veranwortlich zeichnet.

Fotos auf Internetseite veröffentlicht
Auf der offiziellen Internetseite konnten alle, die mitmachen wollten, die Bilder der Auslagen bestaunen und ihre Stimme dem jeweiligen Favoriten geben. So kristallisierten sich nach und nach die Favoriten heraus. Schließlich gewann „Blumen Wagermaier“ vor dem „Beluna Shop“ und der „Sonnentor“-Filiale Kitzbühel den Wettbewerb.
Die Sieger wurden mit VIP Karten für das Turnier sowie mit Eintrittskarten zur legendären Players Party in das Hotel Kempinski, „Das Tirol“ in Jochberg belohnt. KA

Das Team von Blumen Wagermaier konnte sich über Platz eins freuen. Platz zwei ging an den Beluna Shop und den dritten Rang konnte sich die Kitzbüheler Sonnentor-Filiale in der Vorderstadt sichern. Foto: Blumen Wagermaier

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen