25.01.2019
News  
 

Die Newcomer als Sieger

Das Team des Kitzbühel-Newcomers Cîroc Vod­ka mit Sebastian Schneberger, Aki van Andel und Valentin Novillo Astrada gewann den 17. Bendura Bank Snow Polo World Cup.

Kitzbühel | Hochklassige Polopartien und glamouröse Party prägten auch heuer wieder den Bendura Bank Snow Polo World Cup. Vor der herrlichen Kulisse des Wilden Kaiser wurden an drei Tagen schnelle Polospiele gezeigt. Am Finaltag standen noch drei Matches am Programm. Im Spiel um Platz fünf konnte sich das Team von Hauptsponsor Bendura Bank gegen die Maserati-Mannschaft durchsetzen. Spannend verlief das Spiel um Platz drei zwischen den Teams Corum und Bernd Gruber. Eine starke Abwehr auf beiden Seiten prägte das Match und durch das Tor durch Teamcaptain Patrick Maleitzke konnte sich das Team Corum Platz drei sichern. Endstand 7:6.

Finale Cîroc Vodka vs Engel & Völkers

Dem dritten und entscheidenden Spiel des Tages fieberte das Publikum gespannt entgegen. Sechs Spieler aus vier Nationen standen sich mit Team Engel & Völkers und dem Kitzbühel-New­comer Cîroc Vodka gegenüber. Cîroc Vodka Teamcaptain Sebastian Schneberger, der hier in den vergangenen Jahren bereits zwei Mal gewinnen konnte, spielte mit seinem Team natürlich auf Sieg. Ebenso das Trio von E.&V. mit Teamcaptain Kutlay Yaprak, Agustin Kronhaus und 7-Goaler Adrian Laplacette, das 2018 im Finale gegen Bendura Bank verloren hatte.

Gegen Ende des dritten Chukkers zeichnete sich schon ein Trend ab: Das Team Cîroc Vod­ka lag mit 6:3 in Führung. Am Ende durfte ein 9:5-Sieg bejubelt werden.

Cîroc Vodka Captain Sebastian Schneberger: „Das war ein großartiges Turnier und ich bin überglücklich, dass wir den Titel mit nach Hause nehmen können. Es war ein hartes Match, aber wir haben gut zusammengespielt und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten.“

Neue Bestmarke bei den Zuschauern

Zufrieden zeigt sich auch Event-Organisator Tito Gaudenzi, der zwar mit seinem Team nicht ins Finale kam, sich aber über einen Besucherrekord freuen durfte. „Ich kann die nächste Ausgabe gar nicht erwarten und hoffe, dann alle beim 18. Bendura Bank Snow Polo World Cup wiederzusehen. Für unser Team geht es jetzt auf nach St. Moritz“, sagte Gaudenzi. Elisabeth M. Pöll

Bild: Die Zuschauer bekamen ein spannendes Finale zwischen den Teams Engel&Völkers und Cîroc Vodka zu sehen. Foto: Einsatzreport Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv