12.11.2020
News  
 

Die Leinenpflicht wird kontrolliert

Eine Security Firma kontrolliert im Winter in Reith die Leinen- und Hundekotaufsammelpflicht. Im Budget werden 3.000 Euro dafür reserviert.

Reith | In Reith kommt es immer wieder zu Konflikten, weil Hundehalter ihre Lieblinge nicht an der Leine führen oder ihre Hinterlassenschaften nicht entsorgen, berichtet Bürgermeister Stefan Jöchl (VP): „Wir bekommen immer mehr Beschwerden von Grundbesitzern und müssen selber auch feststellen, dass sich einige nicht an die Leinen- sowie Hundekotaufsammelpflicht in Reith halten.“

Zuerst Ermahnung, dann Strafe  
Die Reither Gemeindeführung legt die Kontrolle nun in professionelle Hände. Die Firma VGM Security, welche auch Parkplätze betreut und den Verkehr regelt, wird für  die Kontrollen beauftragt. Die Security-Mitarbeiter dürfen auch strafen. „Zuerst sollen sie natürlich darauf hinweisen, erst wenn jemand keine Einsicht zeigt, soll gestraft werden“, betont Bürgermeister Jöchl. Das Strafgeld fließt in die Gemeindekasse.

Start: Weihnachten
Gestartet werden soll erstmals während der Weihnachtsfeiertage. Kontrolliert werden, vom Ortszentrum ausgehend, neuralgische Punkte, wie z. B. der Achenweg. „Die Kontrollen werden nicht ständig, sondern tageweise erfolgen. Wir werden eine Summe von 3.000 Euro im Budget 2021  dafür reservieren - ob wir das zur Gänze ausschöpfen, werden wir sehen“, so der Bürgermeister. Der Beschluss im Gemeinderat dafür erfolgte letzte Woche einstimmig. Johanna Monitzer

Außerdem - Hundehaltung wird teurer
Oberndorf | Die Gemeinde Oberndorf zieht bei der Hundesteuer nach. Wie in anderen Gemeinden, wird künftig für den Zweit- oder Dritthund mehr verlangt. Der Gemeinderat sprach sich in seiner Sitzung letzte Woche einstimmig dafür aus, den ersten Hund mit 73 Euro, den zweiten Hund mit 146 Euro und den dritten Hund mit 292 Euro pro Jahr zu besteuern. Ausgenommen von der neuen Hundesteuerverordnung sind Wach-,Assistenz-, Rettungs- und Lawinenhunde. jomo

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen