Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
05.06.2019
News  
 

Die Heimkehrer feierten Jubiläum

Reith | Mit dem Wilden Kaiser als atemberaubende Kulisse bahnte sich der Festzug zum 100-Jahre-Jubliäum der Heimkehrerkameradschaft Reith am Sonntag seinen Weg durch das Dorf. Sebastian Hölzl, Obmann der Heimkehrerkameradschaft Reith, freute sich, 54 Abordnungen bei der 35. Landeswallfahrt des Tiroler Kameradschaftsbundes begrüßen zu dürfen.  

Die Erinnerung als Friedens-Fundament
Nach dem Einmarsch und der Aufstellung am Dorfplatz, dem feierlichen Einzug der Geistlichkeit sowie dem Abschreiten der Formationen, wurde ein Kranz am Reither Kriegerdenkmal niedergelegt. „Seit 1945 gibt es Frieden in Österreich, trotzdem dürfen wir die Schrecken des Krieges niemals vergessen. Die Erinnerung an die Vergangenheit ist eines der wichtigsten Fundamente für den Frieden in der Zukunft“, so Bürgermeister Stefan Jöchl in seiner emotionalen Festrede. Grußworte überbrachte auch u.a. der Präsident des Tiroler Kameradschaftsbundes, Hermann Hotter. Zahlreiche Ehrengäste betonten die Wichtigkeit der Heimkehrerkameradschaft.
Der Festgottesdienst wurde von Pfarrer Michael Struzynski und Dekan Herbert Haunold zelebriert. Die Musikkapelle Reith sorgte für den stimmungsvollen musikalischen Rahmen dieses Festtages voller Traditionen.  Hier gehts zur Fotogalerie und zum Video
Johanna Monitzer 

Nie mehr vergessen: Jakob Hager und Josef Hölzl (re). legten den Kranz am Reither Kriegerdenkmal nieder. Fotos: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen