20.06.2017
News  
 

Der Wahlkampf ist eröffnet

Der erste Wahlkampf ist geschlagen – Peter Seiwald ist der neue Bezirksparteiobmann. Geschlossenheit und Zusammenhalt, das fordern Landeshauptmann Günther Platter und Landesrätin Beate Palfrader von ihren Parteimitgliedern. Und wenn für Platter 2017 noch ein reines Arbeitsjahr ist und der Wahlkampf erst 2018 stattfinden soll, das Rennen um die Positionen auf den Bezirkslisten hat begonnen.

Wer wird auf der aussichtsreichen zweiten Stelle hinter Landesrätin Beate Palfrader gereiht? Bei den letzten Landtagswahlen 2013 nahm diese Position noch Josef Edenhauser vom Bauernbund ein und konnte dadurch in den Landtag einziehen. Damals wurde der  zweite Listenrang noch an den mächtigen Bauernbund vergeben, doch nun könnten gerade die Argumente von Edenhauser für die Bezirksparteiobmannswahl ihn um diese aussichtsreiche Position bringen, denn schließlich forderte er, dass die Bezirksparteispitze im Landtag vertreten sein soll. Natürlich gibt es noch die Option über die Landesliste, mit der Siegfried Egger 2013 den Einzug in den Landtag schaffte. Damit jedoch der Bezirk Kitzbühel wieder derartig stark im Land vertreten ist, braucht es ein gutes Wahlergebnis und dieses wird die Volkspartei wohl nur dann erreichen, wenn sie geschlossen auftritt und auch den Zusammenhalt der Bünde ausstrahlt.

Bei allen Spekulationen wird im Hintergrund sicherlich schon mächtig um die Positionen gekämpft und bevor der offizielle Wahlkampf beginnt, werden bereits die ersten Schlachten geschlagen sein.

Elisabeth M. Pöll
poell@kitzanzeiger.at

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook