22.08.2018
News  
 

"Der Trafikant" – Weltpremiere in Kitzbühel

Kitzbühel | Mit der Weltpremiere der Literatur-Verfilmung „Der Trafikant“ (Robert Seethaler) startete das Filmfestival Kitzbühel am Dienstagabend in seine sechste Auflage. Der Andrang am Eröffnungsabend war so groß, dass der Film gleich in zwei Kinosälen gezeigt wurde.

Die Hauptdarsteller gaben Einblicke
Gute Stimmung herrschte auch bei den Hauptdarstellern, die extra für die Premiere in die Gamsstadt kamen und dem Publikum Rede und Antwort standen. „Es ist extrem toll, wenn man einen Roman als Vorlage hat. Ich bin auch an die Schauplätze des Romans gefahren, um ein Gespür für die Figur des Franz Huchel zu bekommen“, erzählt Hauptdarsteller Simon Morzé. Charakterdarsteller Johannes Krisch, der u.a. am Burgtheater spielt, ist in der Rolle des einbeinigen Trafikanten zu sehen. „Für mich war es kein Problem einen Trafikanten zu spielen, schließlich rauche ist seit 40 Jahren“, scherzte er. Eine Herausforderung für die weibliche Hauptdarstellerin Emma Drogunova stellte vor allem der Akzent der „Anezka“ dar: „Das war echt nicht einfach." Der preisgekrönte Schauspieler, Bruno Ganz, der im Film Sigmund Freud darstellt, ist wie bekannt erkrankt und musste der Premiere in Kitzbühel fernbleiben.

„Der Trafikant“ – Ein Stück Zeitgeschichte
„Der Trafikant“ erzählt die Geschichte von Franz Huchel  (Simon Morzé), der nach Wien zu einem Trafikanten (Johannes Krisch) in die Lehre geschickt wird und den Anschluss an Hitler miterlebt. Er freundet sich mit Sigmund Freud (Bruno Ganz) an und verliebt sich in die Anezka (Emma Drogunova). „Der Film erzählt anhand einer kleinen, persönlichen Geschichte die dramatische Ereignisse von damals. Diese Geschichte sollte uns gerade in der heutigen Zeit, angesichts der politischen Situation, aufrütteln“, so Produzent Jakob Pochlatko.
Gedreht wurde „Der Trafikant“ u.a. in Südtirol, Oberösterreich, Wien, Niederösterreich und den Bavaria Filmstudios. Regisseur Nikolaus Leytner schickte eine Grußnachricht nach Kitzbühel, da er bereits wieder bei einem neuen Projekt im Einsatz ist. In die österreichischen Kinos kommt der „Der Trafikant“ am 12. Oktober.

Filmfestival Kitzbühel bis 26. August
Im Rahmen des Filmfestival wird „Der Trafikant“ noch einmal am Samstag, 25. August, um 15.45 Uhr im Filmtheater Kitzbühel gezeigt. Bis 26. August wird die Filmkunst im Rahmen des sechsten Kitzbüheler Filmfestival gefeiert. 66 Filme und ein umfangreiches Rahmenprogramm erwarten die Besucher.

Alle Informationen zu den Filmen und zum Programm unter www.ffkb.at.
Johanna Montizer

Bild: Johannes Krisch, Emma Drogunova und Simon Morzé (v.li.) gut gelaunt bei der Premiere von "Der Trafikant"  am Dienstagabend in Kitzbühel. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv