16.04.2020
News  
 

Der Markt startet – mit Abstand

Hurra, der Wochenmarkt startet wieder. Am 17. April ist es soweit. Da das Coronavirus aber noch lange nicht verschwunden sein wird, gilt es für Besucher, unbedingt einige Regeln einzuhalten. Denn der Markt kann vorerst nur ein Einkaufsplatz sein, und kein Treffpunkt.

St. Johann | Um den Wochenmarkt überhaupt abhalten zu dürfen, müssen einige Voraussetzungen gewährleistet sein, wie Ortsmarketing-GF Marije Moors gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger unterstreicht. Die Maßnahmen im Überblick: Kein gastronomisches Angebot oder Speisen zum Mitnehmen; Mundschutzpflicht für Kunden und Standbetreiber; angepasste Standaufstellung mit mehr Platz zwischen den Ständen sowie Bodenmarkierungen, die auf Sicherheitsabstände hinweisen.
Moors verdeutlicht dazu: „Es ist nicht der Wochenmarkt, den man sonst kennt. Aktuell dient er als reine Einkaufsmöglichkeit. Wer also Waren vom Wochenmarkt braucht – herzlich willkommen, aber bitte möglichst alleine.“
Der St. Johanner Wochenmarkt ist üblicherweise ein sehr beliebter Treffpunkt. Diesen Aspekt kann und darf er derzeit aufgrund der Coronarichtlinien nicht bedienen. Dementsprechend gibt es ja auch kein Gastroangebot, da sich bei den Standln oft Warteschlangen bilden. „Bringt Mundschutz mit, kommt alleine und kommt gezielt zum Einkaufen“, richtet Moors den Appell an die Kunden.

„Positives Signal setzen, dass es weitergeht“
Trotz all dieser Einschränkungen soll der Markt unbedingt wieder in St. Johann starten. Er ist ein „positives Zeichen für die St. Johanner Wirtschaft, dass es wieder weiter geht“, so Moors. „Wenn Einkaufen wieder möglich ist, soll auch der Markt wieder möglich sein – er muss aber mit Vorsicht umgesetzt werden.“ Die Ortsmarketing-Geschäftsführerin bittet die Kunden um Verständnis für die notwendigen Vorkehrungen. Außerdem sind alle Besucher Teil des Ganzen. Sie müssen sich unbedingt an die Erfordernisse halten, denn, so Moors: „Wir können den Wochenmarkt nur gewährleisten, wenn die Kunden auch mithelfen und diszipliniert sind. Sonst ist er leider wieder weg. Wir dürfen einfach kein gesundheitliches Risiko eingehen.“
Auch für die Standbetreiber ist die Situation natürlich keine alltägliche. Der Startschuss fällt daher „mit einem sehr kleinen, feinen Markt“, so Moors. Welche Stände genau öffnen, wird noch rechtzeitig auf der Ortsmarketing-Homepage bekannt gegeben.  Elisabeth Galehr

Beim Einkaufen am Wochenmarkt bitte auch die Schutzmaske nicht vergessen: Marije Moors macht es vor.  Foto: Ortsmarketing St. Johann

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen