08.01.2018
News  
 

Der „KB.shop.tirol“ ging offline

Der Verkauf im „Kitzbüheler Alpen Onlineshop“ wurde mit Jahresende eingestellt.

Bezirk  | Das Projekt, das lokalen Einzelhändlern den Einstieg in die Verkaufswelt des Internets erleichtern sollte, wurde mit Leader-Mitteln gefördert und war auf zwei Jahre begrenzt. „Das Projekt war so konzipiert, um in diese Welt hineinzuschnuppern. Ob die Händler auf eine andere Plattform wechseln, ist ihnen überlassen. Wir wollten den Leuten, die das einmal ausprobieren wollen, die Möglichkeit geben“, skizziert Regionalmanagement-Geschäftsführer Stefan Niedermoser die Grundidee hinter der Initiative.

In der Umsetzung wurde der Onlineshop übrigens vom St. Johanner Ortsmarketing tatkräftig unterstützt. Der „KB.shop.tirol“ war mehr als nur ein digitales Schaufenster für die Betriebe, neben der klassischen Online-Shop-Funktion stellte der „Abholbutton“ wieder einen direkten Bezug zum Händler vor Ort her. Elisabeth Galehr

Bild: Partner aus Wirtschaft und Regionalmanagement stellten das Projekt 2016 vor.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook