02.10.2017
News  
 

Der Hotelbau geht zügig voran

Anfang Juni wurde der Spatenstich gesetzt, knapp vier Monate später sind die Baumeisterarbeiten beim neuen Hotel „Sendlhof“ in Waidring fast abgeschlossen.

Waidring  | Es ist ein ehrgeiziges Ziel, dass sich die Bauherren des neuen Hotels „Sendlhof“ in Waidring gesetzt haben. Im Dezember 2016 wurde mit den Plänen für das neue Hotel gestartet, im Juni mit dem Bau begonnen und im Dezember sollen bereits die ersten Gäste begrüßt werden.

Gelingen wird das auch dank der engagierten Handwerker, die derzeit mit Hochdruck auf der Baustelle im Zentrum des Dorfes bei der Arbeit sind. Inzwischen sind die Baumeisterarbeiten fast abgeschlossen, ist Baumeister Otto Dander von der Baufirma Gerzabek in Kitzbühel stolz, dass es in kürzester Zeit gelungen ist, den Rohbau aufzustellen. „Es läuft alles nach Plan. Wir sind sogar eine Woche früher fertig als geplant“, freut sich nicht nur Dander, sondern auch sein Polier Martin Zimmermann. Immerhin handelt es sich um rund 10.300 Kubikmeter umbauten Raum, das sind in etwa zehn Einfamilienhäuser.

Neben dem Aushub der Tiefgarage – über 20 Autos sollen darin Platz finden – hat das Gerzabek-Team noch drei weitere Geschosse errichtet.

Bei einem Lokalaugenschein vorige Woche zeigten sich dann auch die Bauherren Gerhard Kienpointner und dessen Schwager Christoph Riedelperger begeistert, dass es auf der Baustelle so gut vorangeht.

Ursprünglich Tischlerei

„An diesem Standort stand ja ursprünglich unsere Tischlerei“, schildert Kienpointner, „es gab dann für uns nur zwei Möglichkeiten. Entweder wir bauen hier Wohnungen oder eben ein Hotel. Und da mein Schwager Gastwirt ist, hat sich das angeboten.“ Für ihn, sagt Riedelsperger, ginge mit dem Bau des Hotels ein Traum in Erfüllung.  Errichtet werden im neuen „Sendlhof“ insgesamt fünf Suiten sowie 27 Zimmer in der Drei-Stern-Plus-Kategorie. Außerdem wird ein Restaurant gebaut. Eine Herausforderung ist der Bau für alle Beteiligten, soll doch schon  im Dezember alles fertig sein. Die Zimmer können übrigens bereits gebucht werden. mak

Bild: Freuen sich über den raschen Fortschritt: Bauherr Gerhard Kienpointner, Polier Martin Zimmermann, Baumeister Otto Dander und Hotelier Christoph Riedelsperger (v.l.) auf der Baustelle. Foto: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook