Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
04.06.2019
News  
 

Der Gold-Standard heißt Edelweiß

St. Johann  | Die Edelweißköniginnen Maria Braito und Maria Schweiger waren vergangene Woche wieder unterwegs. Ihre Mission: Die Prüfung der Alpinen Gastgeber, die sich für ein Zertifikat bewerben.

Sie durchschreiten alle Räume und prüfen genauestens Ausstattung, Sauberkeit, zeitgemäße Möblierung und weitere Details: die beiden „Edelweißköniginnen“ Maria Schweiger und Maria Braito. Dem geschulten Blick der beiden Damen entgeht nicht das kleinste Detail. Denn gerade auf diese kommt es für den Gast an, sind sich Schweiger und Braito sicher. Ihr Urteil entscheidet darüber, wie viel „Edelweiß“ – dem Pendant zu den Hotelsternen für Alpine Gastgeber – ein Betrieb erhält. Die Bandbreite reicht von zwei bis fünf Edelweiß – wobei für fünf der begehrten Blüten wirklich alles stimmen muss – inklusive der baulichen Gegebenheiten und luxuriöseste Ausstattung. Die beiden Edelweiß-Königinnen verstehen ihr Handwerk: Maria Braito engagiert sich seit 12 Jahren als Obfrau der Alpinen Gastgeber im Bezirk Kitzbühel und sie ist Schriftführerin im Landesverband. Maria Schweiger ist Bezirksobfrau der Alpinen Gastgeber in Kufstein und darüber hinaus Kassierin des Landesverbandes. Die jahrzehntelange Erfahrung in der Branche hat ihren Blick geschärft.


Die Prädikatisierung erfolgt jeweils für fünf Jahre. Landesweit dürfen sich rund 1.200 Mitgliedsbetriebe des Tiroler Privatvermieter Verbandes mit 2, 3, 4 oder 5 Edelweiß schmücken. Im Bezirk sind es 114. Das Prädikat dient als wertvoller Indikator für den Gast, der sich sonst im Angebot an Privatzimmern nicht so gut zurechtfinden könnte. Die freiwillige Zertifizierung bringt auch dem Vermieter Vorteile: So werden „Edelweiß“-Betriebe auf den entsprechenden Websites vorgereiht.
Beim Lokalaugenschein im charmanten Landhaus Graf in St. Johann konnten Schweiger und Braito nur Lob verteilen: Die liebevollen Details überzeugten die beiden Prüferinnen besonders.
So steht als „Gastgeschenk“ nicht nur das erste Frühstück im Kühlschrank, Graf kann als Humanenergetikerin auch helfen, wenn es dem Gast nicht gut geht. Das ganzheitliche Konzept gefiel: Am Ende durfte sich das Landhaus Graf über vier Edelweiß freuen. Elisabeth Galehr

Maria Braito (Mi.) und Maria Schweiger (r.) prüften den Betrieb von Andrea Graf.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen