19.09.2019
News  
 

Das eigene Denken lenken

Die Unternehmervereinigung BNI – Chapter Wilder Kaiser – lud vergangene Woche zu einer Vernetzungsveranstaltung mit Uwe Pölzl ein. Im Zentrum stand „die innovative Führungspersönlichkeit“.

Kitzbühel | Die BNI-Mitglieder Martina Egger von der Kraftquelle und Carlo Chiavistrelli (Hanel) organisierten das Treffen, das regelrecht „gestürmt“ worden ist. Kein Wunder, denn innovative Wege, um sich selbst zu erkennen und somit ein „besserer Chef“ zu sein, helfen, das eigene Unternehmen nach vorne zu bringen. Das Mittel der Wahl ist in diesem Fall das „Teta-Seminar“ vom Institut für Angewandte Kreativität. Der Referent des Abends, Uwe Pölzl, nahm die Anwesenden mit auf eine unterhaltsame Reise in ihr Inneres. „Wie kann ich Chef in meinem Kopf werden? Es lohnt sich, hinzuschauen, wo meine (negativen) Einstellungen herkommen“, fasst Pölzl gegenüber dem Anzeiger zusammen. Selbstmanagement im positiven Sinne hilft dabei, Souveränität, Balance und damit auch Gesundheit zu wahren. Im Anschluss gab es dann noch bei angenehmem Ambiente genügend Gelegenheit für‘s Netzwerken. Elisabeth Galehr

Referent Uwe Pölzl mit Moderator Helmut Opperer, Martina Egger, Carlo Chiavistrelli, Josef Astlinger und BNI-GF Enrico Maggi (v.l.). Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen